Honeywell - Kürzel: HON - ISIN: US4385161066

    Börse: NYSE in USD / Kursstand: 49,60 $

    Rückblick: Nach dem erfolgreichen Test der Unterstützung bei 38,00 $ und der übergeordneten Ausbildung einer bullischen W- Umkehrformation, konnten die Aktien von Honeywell mit dem Bruch der Widerstandsmarke 44,30 $ Anfang Oktober ein deutliches Kaufsignal auslösen.

    Seither zog die Aktie spürbar an und stieg bereits Anfang November über das Jahreshoch bei 48,63 $ . Hier stösst sie auf die langfristige Aufwärtstrendlinie, die sie Anfang Juni unterschritten hatte und die nun zu einer kurzfristigen Limitierung des Aufwärtspotentials führen sollte. EIn Bruch hingegen dürfte eine enorme zwischenzeitliche Kursrally in Honeywell auslösen.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig ist nun ein Rücklauf an das Jahreshoch bei 48,63 $ wahrscheinlich geworden, der sich bei einem Unterschreiten dieser Marke bis 47,50 $ ausweiten kann, ohne den bullischen Ausblick in der Aktie zu gefährden. Andererseits würde mit Bruch des kurzfristigen Widerstands bei 50,00 $ per Tagesschlusskurs eine Verschärfung der Rally ausgelöst, die die Aktie sehr viel schneller an die mittelfristigen Ziele 52,00 und 58,50 $ anstiegen ließe.

    Fällt die Honeywell- Aktie jedoch unter 47,50 $ zurück, so würde eine ausgiebige Korrektur bis 46,00 , ggf. auch bis 44,30 $ einsetzen, ehe der langfristige Aufwärtstrend eine Fortsetzung erfahren kann. Unter 44,30 $ sollte die Aktie jedoch nicht mehr zurücksetzen, da das dadurch ausgelöste Verkaufssignal zu grösseren Korrekturen bis 42,00 und 38,00 $ führen würde.

    Kursverlauf vom 20.11.2009 bis 23.11.2010 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.