• HSBC Holdings PLC - Kürzel: HBC1 - ISIN: GB0005405286
    Börse: XETRA / Kursstand: 4,260 £

In den Wochen nach der jüngsten Betrachtung ("HSBC - So sieht relative Schwäche aus") rutschten die Anteilsscheine der britischen Großbank tatsächlich noch weiter in den keller, konnten sich allerdings mittlerweile wieder deutlich erholen. Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

50 Prozent Plus seit Ende September

Seit dem Jahrestief von Ende September bei unter 2,90 GBP hat sich der Aktienkurs wieder deutlich erholen können. Allein in den vergangenen acht Wochen legte die Aktie über 50 % an Wert zu. Nach dem recht drastischen Abverkauf der Vormonate hatten die Aktionäre dies allerdings auch bitter nötig.

Mittlerweile hat sich das charttechnische Bild wieder deutlich aufgehellt: In der zweiten Novemberhälfte gelang sogar ein Sprung über den EMA200 im Tageschart, der zuvor noch als Widerstand fungiert hat und nun die kurzfristig relevante Unterstützung auf der Unterseite darstellt (Pfeil türkis im Tageschart unten).

Oberhalb dieses viel beachteten gleitenden Durchschnitts ist aus charttechnischer Sich tder Weg des geringsten Wiederstands in den kommenden Tagen und Wochen weiter nordwärts in den Bereich um 5,00 GBP.

Erst unterhalb des EMA200 bekommen die Bären wieder Rückenwind aus technischer Sicht, bis dahin ist eine Fortsetzung der Erholung zu präferieren.

HSBC-Das-war-bitter-nötig-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
HSBC Aktie (Chartanalyse Tageschart)