• HUGO BOSS AG - Kürzel: BOSS - ISIN: DE000A1PHFF7
    Börse: XETRA / Kursstand: 57,960 €

Direkt zum Wochenstart kommt es zu positiven Neuigkeiten rund um die Aktie von HUGO BOSS.

Deutsche Bank stuft HUGO BOSS von Hold auf Buy hoch und erhöht das Kursziel von €55 auf €67.

Quelle: Guidants News

Laut Analyst Michael Kuhn stehen die Chancen gut, dass CEO Daniel Grieder, seinen vorherigen Erfolg bei Tommy Hilfiger erneut wiederholen kann. Daher traut er dem Anteilsschein eine Rückkehr auf das Niveau vom Herbst 2018 zu. Auch Anleger zeigen sich von dieser Einschätzung beflügelt und verhelfen der Aktie heute zu Kursgewinnen. Eine wichtige Reaktion nach den Verlusten vom Freitag.

Eine wirklich sehenswerte Rally

Wie beim Blick auf den Wochenchart ersichtlich wird, fand die laufende Aufwärtsbewegung ihren Beginn vor rund einem Jahr. Mit der Ausbildung eines Doppelbodens begann die Erfolgsstory, welche bis heute anhält. Wie im Wochenchart besonders deutlich wird, zeigt die Aktie nahezu keine Korrekturambitionen. Im Gegenteil, die Kaufwelle könnte durch das jüngste Verhalten der Anlegerschaft weiteres Potenzial inne haben.

HUGO BOSS - Aktie (Wochenchart)

Unverändert gute Aussichten für die Bullen

Nach Anlauf des Zielbereichs in der letzten Handelswoche kam es zu einem kurzzeitigen Rücklauf von 10 %. Hierbei muss allerdings das Wort "kurzzeitig" besonders betont werden, da bereits am Freitag ausgehend vom Tagestief ein 5 %-Rebound eingeleitet wurde. Zum Wochenstart nun gelingt es an dieses Momentum anzuschließen und ein Kursplus von bisher 3 % zu generieren. Mit dieser außerordentlichen bullischen Gegenreaktion könnte eine Zwischenkorrektur bereits als abgehakt gelten und die Aufwärtsbewegung nahtlos weitergehen. Als Voraussetzung für ein weiteres Kaufsignal gilt ein Anstieg über 60,18 EUR. Wird dieser Buy-Trigger ausgelöst, liegt das nächste Kursziel aus technischer Perspektive im Kursbereich bei 66,56 - 67,22 EUR, womit die Herbsthöhen von 2018 erreicht werden würden.

Setzen die Wertpapiere vorher zurück, gilt es besonders den kumulativen Support bei ≈54 EUR sowie den Unterstützungsbereich bei 52,20 - 53,46 EUR ins Auge zu fassen. Aufwärtstrendlinie, EMA50 sowie ein klassischer Horizontalsupport bilden hier ein Clustersuppportbereich. Solange dieser also nicht fällt, liegt das Momentum weiterhin auf Seiten der Bullen.

Würde as jedoch zu stärkeren Gewinnmitnahmen kommen und 52,20 EUR unterschritten werden, müsste einem erneuten Run eine Absage erteilt werden. 46,76 EUR würde in diesem Fall das neue Kursziel lauten und eine mittelfristige Korrektur beginnen.


Fazit: Obwohl die Aktie von HUGO BOSS reif für eine Korrektur wäre, zeigen sich Anleger weiterhin kaufinteressiert. Für ein weiteres Kaufsignal gilt es nun einen Anstieg über 60,18 EUR auf Tagesschlusskursbasis abzuwarten, was ein Aufwärtspotenzial von weiteren 10 % eröffnen würde. Für investierte Anleger ergibt sich ein Nachziehen des Stop-Loss auf 52,20 EUR.


HUGO BOSS - Aktie

Weitere interessante Artikel:

AIRBUS - Kurseinbruch belastet schwer

BOEING - Kaufsignal endgültig verhauen?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.