• HUGO BOSS AG - Kürzel: BOSS - ISIN: DE000A1PHFF7
    Börse: XETRA / Kursstand: 44,210 €

+3,65 % und damit Podestplatz im MDAX. Das war die heutige Reaktion der Marktteilnehmer auf die überaus erfreuliche Nachricht:

Der italienische Großaktionär der Hugo Boss AG, die Familie Marzotto, hat seine Beteiligung an dem Modeunternehmen deutlich aufgestockt. Laut einer Stimmrechtsmitteilung liegt diese nun bei 15,45 nach zuvor 10,13 Prozent.

Quelle: Guidants News

In der letzten technischen Analyse (HUGO BOSS - Jetzt sind die Bullen gefragt) wurde bereits ein Longsetup ausgearbeitet. Im Anschluss daran setzte eine stärkere Korrektur als erwartet ein, doch die Aktie konnte sich schnell wieder fangen. Die heutige Meldung eröffnet longorientierten Anlegern die nächste Chance.

Erneuter Rücksetzer unwahrscheinlich

Zwar könnte es nächste Woche zu einer kleineren Seitwärtsbewegung kommen und diese Nachricht zunächst erstmal verdaut werden, doch ein größere Korrektur gilt zum aktuellen Zeitpunkt als unwahrscheinlich. Als Anlaufpunkt könnte erneut die Aufwärtstrendlinie dienen.

49 EUR weiterhin das Ziel

Ungeändert ist das nächste Ziel der Bereich bei 49 EUR. Vorher könnte das jüngste Hoch bei 47 EUR für etwas Kursgeplänkel sorgen, doch bei einer aufkommenden bullischen Stärke sollte dies keine größere Hürde darstellen. Im Kursbereich bei 49 EUR verläuft ein horizontaler Widerstand, eine Abwärtstrendlinie und etwas unterhalb der EMA200. Würde der Anteilsschein dieses Level erreichen, könnte ein neues Szenario entwickelt werden.

Möchte man nun einsteigen bieten sich zwei Stopmöglichkeiten an:

  • Für risikoaffine Marktteilnehmer würde sich ein Stop-Loss bei 42 EUR und damit knapp unterhalb der Aufwärtstrendlinie anbieten
  • Anleger die trotz des positiven Newsflow der Aktie Spielraum nach unten geben möchten, könnten ihren Stop bei 40 EUR platzieren.

Werden wider Erwarten durch einsetzende Abverkäufe Kurse unter 40 EUR erreicht, haben die Bären ein Kunststück vollbracht und jegliche bullische Ambitionen müssten aufgegeben werden.

HUGO-BOSS-Großaktionär-stockt-Anteil-auf-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
HUGO BOSS-Aktie

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Börsendesktop erstellen, Charts bearbeiten, die Streams vieler Experten verfolgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier gehts zu meinem persönlichen Stream.