• HUGO BOSS AG - Kürzel: BOSS - ISIN: DE000A1PHFF7
    Börse: XETRA / Kursstand: 29,400 €

Daniel Grieder (ehemaliger Chef von Tommy-Hilfiger) soll der neue Chef des Modekonzerns werden, zumindest wenn es nach dem Personalausschuss des Aufsichtsrates ginge. Zwar ist noch nichts in Sack und Tüten, aber alleine die Möglichkeit veranlasst Anleger heute dazu kräftig das Orderbuch mit Kaufaufträgen zu füllen. Zur Freude von Spekulanten könnte dies auch aus technischer Sicht in den nächsten Wochen so weitergehen.

Freier Weg bis 33 EUR

Die heutigen Gewinne bestätigen endgültig den Ausbruch aus dem aufsteigenden Dreieck, welches seit Mitte März gebildet wurde. Aus technischer Sicht steht weiteren Kursgewinnen zunächst nichts groß im Weg. Wie der Kollege Henry Philippson in seiner letzten Analyse bereits ebenso feststellte, liegt das Kursziel nun bei ≈ 33 EUR. Bereits zu Beginn nächster Woche wird zwar auf das 38,20 %-Fiboretracement der Corona-Verkaufswelle (47,09 - 19,11 EUR) gestoßen, welches zu kurzzeitigen Turbulenzen führen könnte, doch von einem deftigen Abpraller wird nicht ausgegangen. Im Bereich bei 32,73 - 33,10 EUR lauert hingegen ein Clusterwiderstand, welcher sich aus dem 50er-Retracement und einem offenen Gap zusammensetzt. Dort dürfte es brisanter werden. Würde den Bullen allerdings selbst auch dieser technische Widerstand nicht ausmachen, so liegt das Finalziel bei 36,80 EUR. Ein klassischer Widerstand, 61,80 %-Fiboretracement und EMA200 dürften spätestens hier Anlegern eine ideale Möglichkeit geben um ihre Buchgewinne zu realisieren.

Fällt die Aktie wider Erwarten zurück und unter das 26 EUR-Level, so würde sich das gesamt Chartild schlagartig eintrüben. Der nächste Support liegt erst bei 21,60 EUR. Allerdings wird hiervon nicht ausgegangen. Zumal eine Bestätigung von Daniel Grieder als neuer Chef zum aktuellen Zeitpunkt noch aussteht. Spätestens solch eine Bestätigungsmeldung dürfte erneut für einen starken Impuls sorgen. Und genau hierauf dürften Anleger in ihrer Euphoriestimmung spekulieren.

HUGO-BOSS-Möglicher-Chefwechsel-sorgt-für-Jubelstimmung-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
HUGO BOSS - Aktie

Weitere interessante Artikel:

AIRBUS - Höhenflug statt Sinkflug

WACKER NEUSON - Bullen vor Härteprüfung

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.