• HUGO BOSS AG - Kürzel: BOSS - ISIN: DE000A1PHFF7
    Börse: XETRA / Kursstand: 65,360 €

Im Juli 2016 fiel die Aktie von Hugo Boss auf ein Tief bei 46,00 EUR zurück. Danach drehte sie stark nach oben und setzte zu einer mehrmonatigen Erholungsrally an. Diese führte zu einem Hoch bei 81,34 EUR. Nach diesem Hoch vom 02. November 2017 schwenkte der Wert in eine volatile Seitwärtsbewegung zwischen diesem Hoch und einer Unterstützung bei 66,56 EUR ein.

Am 21. September fiel die Aktie unter diese Marke ab. Am nächsten Tag kam es sofort zu weiteren Abgaben und zu einem Tief bei 63,70 EUR. Zuletzt erholte sich Hugo Boss wieder leicht. Aber diese Erholung bringt das mittelfristige Verkaufssignal, das mit dem Bruch der Unterstützung bei 66,56 EUR ausgebildet wurde, nicht in Gefahr.

Im ganz kurzfristigen Rahmen kann sich Hugo Boss noch etwas erholen. Ein Anstieg bis ca. 66,56 EUR wäre aber ein klassischer Pullback an eine gebrochene Unterstützung. Danach könnte Hugo Boss wieder nach unten abdrehen. Das erste Ziel würde bei 61,86 EUR liegen. Später könnte der die Aktie des Bekleidungsherstellers sogar in Richtung 54,42 EUR abfallen. Eine stabile Rückkehr über 66,56 EUR würde das Chartbild allerdings wieder aufhellen.

HUGO-BOSS-Nur-eine-kleine-Erholung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
HugoBoss