• HUGO BOSS AG - Kürzel: BOSS - ISIN: DE000A1PHFF7
    Börse: XETRA / Kursstand: 23,530 €

Die Bullen haben ihre Chance verpasst. Das in der letzten Chartbetrachtung aufgestellte Longszenario konnte nicht abgefahren werden (HUGO BOSS - Möglicher Chefwechsel sorgt für Jubelstimmung). Die damals vorherrschende Jubelstimmung aufgrund des Chefwechsels konnte bei Anlegern für keine nachhaltige Kauflaune sorgen. Im Gegenteil. Mit Gewinnmitnahmen war zu rechnen, doch diese verwandelten sich in eine stetige Abwärtsbewegung. Nun befinden sich die Wertpapiere in einer Verkaufswelle. Schon bald jedoch könnten die Bullen wieder auf sich aufmerksam machen.

Gelingt der Gegenschlag?

Zum Missfallen longorientierter Marktteilnehmer liegt keine Unterstützung direkt voraus, zumindest nicht unmittelbar. Doch bei 21,61 - 22,22 EUR dürfte die Spannung wieder schlagartig ansteigen. Dort befindet sich die letzte Horizontalunterstützung vor dem Coronatief bei 19,11 EUR. Eine ideale Zone, um einen Rebound einzuleiten. Bis zu diesem Kurslevel jedoch muss mit weiteren Verlusten gerechnet werden.

Kommt es bereits vorher zu überraschenden Kursaufschlägen, so könnte zwar der kurzfristige Abwärtstrend durchbrochen werden, doch bereits bei 26,27 EUR lauert eine große Hürde. Hier hat sich inzwischen ein charttechnischer Kumulationspunkt gebildet, welcher aus EMA50 und einem horizontalen Widerstand besteht. Erst ein nachhaltiger Durchbruch über diese technische Hürde würde wieder erste Kaufmöglichkeiten bieten.

Vorher jedoch liegt das Momentum auf Seiten der Verkäufer.

Hinweis: Am 04.08 veröffentlicht Hugo Boss seine Quartalszahlen. Dies könnte für erhöhte Volatilität sorgen.

HUGO-BOSS-Unterstützung-in-Sichtweite-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
HUGO BOSS - Aktie

Weitere interessante Artikel:

SAP - Zahlen locken Anleger an

AMERICAN EXPRESS - Folgt auf den Gewinneinbruch der Kurseinbruch?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.