• HUGO BOSS AG - Kürzel: BOSS - ISIN: DE000A1PHFF7
    Börse: XETRA / Kursstand: 52,040 €

Die Aktie des Mode­unternehmens befindet sich seit November in einer steilen Aufwärtsbewegung. Diese verläuft in einem schmalen Aufwärtstrendkanal, wobei es zuletzt zu einer Konsolidierung auf hohem Niveau kam. Die Unterkante des Kanals wurde dabei einmal mehr bestätigt, von dort aus zieht der Wert wieder in Richtung des Jahreshochs. Das kurzfristige Chartbild ist weiter bullisch und nach der Konsolidierung der vergangenen Wochen auch nicht mehr überkauft.

Zielmarken in Reichweite

Im besten Fall werden die Zahlen morgen positiv aufgenommen. Eine Rallyfortsetzung wäre aus charttechnischer Sicht das naheliegendste Szenario. Mögliche Ziele liegen bei 55,00 - 55,40 sowie 58,90 - 59,50 EUR. Von einer dieser beiden Widerstandszonen aus könnte es dann nochmals zu Konsolidierungen kommen. Später wären weiter steigende Notierungen bis rund 67 EUR denkbar.

Wird der Aufwärtstrendkanal hingegen nachhaltig gebrochen, könnte es zu Rücksetzern bis 47,60 - 48,00 EUR kommen, wo auch der EMA50 verläuft. Erst unterhalb dieses Preisbereichs steigen die Chancen der Bären, eine längere Abwärtskorrektur bis gut 45 und ggf. 40 - 41 EUR einzuleiten.

Fazit: Innerhalb des steilen Aufwärtstrends könnte die Aktie bei positiver Reaktion auf die morgigen Zahlen neue Jahreshochs erklimmen. Positionierungen unmittelbar vor der Bekanntgabe des Quartalsberichts sind allerdings mit einem gewissen Risiko behaftet.

HUGO-BOSS-Was-werden-die-Zahlen-bringen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Hugo Boss

Lesen Sie auch:

Nebenwert mit Chance auf Rallystart

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!