• HYPOPORT SE - Kürzel: HYQ - ISIN: DE0005493365
    Börse: XETRA / Kursstand: 579,500 €

In der Juni-Analyse zu Hypoport wurde ein bullisches Szenario für die Hypoport-Aktie vorgestellt und eine "größere Kaufwelle Richtung 610 bis 615 EUR" thematisiert. Am 10. September erreichte die Aktie mit einem Tageshoch bei 612 EUR den genannten Bereich. Seitdem hakt es allerdings im Getriebe der Bullen.

Wie ist die aktuelle Chartsituation einzuschätzen?

Nach der mehrmonatigen Stabilisierung legte die Aktie bis zum 10. September knapp 50 % zu und kletterte in den Bereich der Jahreshochs vom Februar. Damit hat die Aktie ihre Ziele auf der Oberseite zunächst abgearbeitet und befindet sich seitdem in einer technischen Korrektur der Sommer-Rally.

Diese technische Korrektur kann sich in den kommenden Tagen und Wochen zeitlich und preislich noch weiter ausdehnen, speziell wenn der viel beachtete EMA50 im Tageschart unterboten wird. In dem Falle stünden schnell wieder Kurse im Bereich 510 bis 520 EUR auf der Agenda.

Fazit: Die Aktie hat ihre Ziele auf der Oberseite erst einmal gesehen. Weder die Long- noch die Shortseite bietet hier aktuell ein interessantes Chance-Risiko-Verhältnis, entsprechend ist die Seitenlinie keine verkehrte Option nach der 50 %-Rally im Sommer.

HYPOPORT-Den-Bullen-geht-die-Puste-aus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Hypoport Aktie Chartanalyse Tageschart

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren