• HYPOPORT SE - Kürzel: HYQ - ISIN: DE0005493365
    Börse: XETRA / Kursstand: 319,500 €

Nach dem Crash im März erholte sich die Aktie wieder sehr dynamisch. Am Ende standen Kursgewinne von fast 74 % auf dem Zettel, bevor Ende April eine Zwischenkorrektur startete. Diese brachte die Aktie zurück an den EMA50. Die gleitende Durchschnittslinie bot im gestrigen Handel Unterstützung, heute prallt das Papierdeutlich nach oben hin ab. Das Mindestziel der Abwärtskorrektur ist erreicht, im besten Fall könnte die Konsolidierung hier sogar enden.

Mittelfristig weiterhin aussichtsreich

Egal ob direkt eine neue Aufwärtswelle startet oder eine längere Stabilisierungsphase folgt, das Papier bleibt im mittel- und auch langfristigen Kontext aussichtsreich. Mit einer Rückkehr über 330 EUR könnte es tendenziell wieder nach oben gehen, das Allzeithoch bei 386,50 sowie die knapp darüber gelegene Pullbacklinie bei 425 EUR bleiben die Ziele.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt testen!

Kurzfristig wären jedoch auch noch weitere Kursrücksetzer bis 275 - 285 EUR nicht auszuschließen. Dort könnten sich nochmals attraktive Einstiegschancen bieten. Dieser breite Widerstandsbereich sollte aber möglichst nicht mehr nachhaltig unterschritten werden. Kritisch wird es erst bei einem nachhaltigen Abrutschen unter 272 EUR.

Auch interessant:

INFINEON - Zahlen werden positiv aufgenommen

HYPOPORT-Erster-Support-hät-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
HYPOPORT AG Chartanalyse