• HYPOPORT SE - Kürzel: HYQ - ISIN: DE0005493365
    Börse: XETRA / Kursstand: 468,000 €

Das hat gepasst. In der jüngsten Chartbesprechung Anfang Juni (HYPOPORT - Kursziel 500 €?) wurde das Kursziel 500 EUR ausgerufen.

Dieses Ziel wurde ohne Probleme erreicht, die Bullen schossen sogar ein wenig übers Ziel hinaus. Doch bei exakt 524 EUR war dann endgültig Schluss. Bereits gestern kam es zu ersten Verkäufen, welche sich heute mit hoher Dynamik fortsetzen. Der Grund hierfür liegt in folgender Meldung:

Metzler stuft Hypoport von Hold auf Sell ab und senkt das Kursziel von €415 auf €400.

Durch diese Meldung sahen sich Anleger vermehrt veranlasst ihre Gewinne zu realisieren. Wie könnte es jetzt weitergehen?

Starke Unterstützung direkt vor Augen

Bereits heute wird sich von den anfänglichen Verlusten wieder erholt. Das spricht bereits für die Bullen, doch eine kurzfristige Konsolidierung in Folge des Runs der letzten Monate ist trotzdem einzuplanen. Bereits bei 450 EUR dürfte sich das Kursgeschehen wieder zuspitzen. Bei diesem Level liegt die erste horizontale Unterstützung, knapp darunter verläuft der EMA50. Aus Käufersicht eine ideale Auffangstation. Wird diese genutzt, so dürfte das kürzlich markierte Rekordhoch wieder ins Auge gefasst werden. Darüber hinaus liegt das nächste Kursziel bei 607,50 EUR. Hierbei handelt es sich um das bullische Szenario, welches durch die übergeordnete laufende Aufwärtsbewegung gestützt wird.

Kommt es jedoch zu weiteren Verkäufen und der Kumulationssupport bei rund 450 wird nachhaltig unterschritten, so sollte eine längere Korrektur eingeplant werden. Der Kursbereich bei 375 - 386,50 EUR würde in diesem Fall den nächsten Supportbereich darstellen.

HYPOPORT-Metzler-als-Bärenmotivator-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
HYPOPORT - Aktie

Weitere interessante Artikel:

COVESTRO - Die Mühen hab sich gelohnt

LUFTHANSA - Das sieht sehr konstruktiv au

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.