• Int. Business Machines (IBM) - WKN: 851399 - ISIN: US4592001014 - Kurs: 139,100 $ (NYSE)

Über die Zahlen des ersten Quartals berichtete kürzlich mein Kollege Bernd Senkowski. Anleger zeigten sich begeistert von diesen und der Aktie gelang ein Kurssprung von knapp 10 % in der Spitze. Aufgrund der Historie der letzten Monate hätte man hier mit Gewinnmitnahmen rechnen können, doch Investoren zeigen keinerlei Ambitionen ihre Stücke auf den Markt zu werfen. Folgt jetzt das direkte Kaufsignal?

Bullisch konstruktive Ausgangslage

Per Earnings-Gap-Up konnte die bisher deckelnde Abwärtstrendlinie überwunden werden. Dabei wurde sich zeitgleich an einem Gap-Close bei 140,70 USD versucht. Kann diese Hürde nun final überwunden werden, ergibt sich damit ein Buy-Signal mit den Kurszielen 144,92 USD sowie 153,35 USD. Würde zusätzlich der Bruch von 153,35 USD gelingen, könnte damit sogar ein mittel-bis langfristiges Kaufsignal ausgelöst werden. Doch dies ist noch Zukunftsmusik. Zunächst sollte ab jetzt ein Rücksetzer möglichst ausbleiben, um die aktuelle Aufwärtsdynamik weiter auszuspielen.

Gelingt dies nicht und es erfolgt der Rücksetzer unter ≈135 USD, so muss wieder umgedacht werden. Durch den Rückfall unter die Abwärtstrendlinie inklusive der gestrigen Hammerkerze wäre stattdessen ein bärisches Szenario mit dem Abwärtsziel 130 USD zu bevorzugen.


Fazit: Die IBM-Aktie versucht sich weiterhin Schritt für Schritt aus der volatilen Korrekturphase zu befreien. Um weiteres Aufwärtspotenzial freizuschaufeln, bedarf es nun zwingend einen Anstieg über 140,70 EUR, am besten zeitnah.



Weitere interessante Artikel:

ALPHABET - Kann das morgige Zahlenwerk helfen?

NIKE - Auch der dritte Anlauf scheitert

Alles sofort verfügbar in Godmode PLUS: Exklusive und brandaktuelle Tradingsetups und Investmentideen, KnowHow-Artikel, Makroviews und fundamentales Research. Ab 9,99 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!