• IBM übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $4,71 die Analystenschätzungen von $4,68. Umsatz mit $21,8 Mrd. über den Erwartungen von $21,64 Mrd. Das ist der erste Geschäftszuwachs seit sechs Quartalen.
  • Der Nettogewinn aus dem fortgeführten Geschäft schoss sogar um 88 Prozent auf 3,67 Milliarden Dollar in die Höhe. Allerdings ist der Vergleich mit dem Vorjahr verzerrt, da die Bilanz damals unter Sonderkosten von 1,9 Milliarden Dollar aufgrund der US-Steuerreform litt. // Quelle: Guidants News

Nachbörslich rund 4 Prozent im Plus

Nachbörslich bzw. vorbörslich liegen die Taxen bei der IBM-Aktie deutlich über der 140,00 USD(Aktuell: 144,00 USD zu 145,00 USD). Durch diesen Kurssprung wird der Titel eine wichtige Hürde nehmen. Bereits gestern zog der Kurs deutlicher an. Dabei wurde die Abwärtstrendlinie vom August überwunden.

Doch erst der Sprung über die Widerstandszone bei 140,00 USD würde ein Kaufsignal mit Ziel 150,00 USD aktivieren. Durch die sehr starke Vorbörse bekommt man jedoch nur ein schlechtes CRV. Daher sollte man, wenn man sich für diese Aktie interessiert, einen kleinen Rücksetzer bis ca. 141,00 USD abwarten.

Der Stopp für dieses Ausbruchsszenario liegt bei 135,11 USD.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


IBM-Neue-Zahlen-geben-der-Aktie-Auftrieb-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Int Business Machines

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren