IBM veröffentlichte bereits am Mittwoch nachbörslich Zahlen. Danach sank zwar der Umsatz wieder einmal. Er fiel um 4,2 % auf 19,16 Mrd. USD (Schätzung: 19,2 Mrd. USD) Allerdings zog der Gewinn von 2,4 Mrd. USD auf 2,5 Mrd. USD an. Das bereinigte Ergebnis je Aktie liegt bei 3,17 USD (Schätzung: 3,08 USD) Red Hat ist in diesen Zahlen nicht enthalten.

WERBUNG

Quelle: Guidants News

Die IBM-Aktie befindet sich seit einem Allzeithoch bei 215,90 USD aus dem März 2013 in einer Abwärtsbewegung. Bis Weihnachten 2018 fiel die Aktie auf ein Tief bei 105,94 USD. Seitdem läuft eine starke Erholung. Diese führte zunächst zu einem Anstieg auf 145,39 USD. Nach einem doch deutlichen Rücksetzer kam es gestern zum Ausbruch über dieses Hoch. IBM bildete dabei eine sehr lange weiße Kerze aus. Mit diesem Anstieg näherte sie sich dem Abwärtstrend seit März 2017 bei aktuell ca. 153,48 USD deutlich an. Bei ca. 164,85 USD verläuft heute der Abwärtstrend seit März 2013.

Exklusive Inhalte. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Einen ganzen Tag im Monat alle Premium-Services nutzen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PRO testen!

Kurzfristig sollte IBM noch in Richtung 153,48 USD ansteigen. Dort könnte es zu einem Rücksetzer in Richtung 145,39 USD. Anschließend wäre ein Test des Abwärtstrends seit März 2013 möglich. Sollte es allerdings zu einem Rückfall auf Tagesschlusskursbasis unter 145,39 USD kommen, würde sich das Chartbild eintrüben.

Ebenfalls interessant:

EUR/USD-Tagesausblick: Die Hexenküche der EZB

PALLADIUM - Korrektur vor dem Abschluß?

MICROSOFT - Zahlen werden nachbörslich gut aufgenommen

IBM-Satter-Anstieg-nach-Zahlen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Intl Business Machines Corp