IBM - Kürzel: IBM - ISIN: US4592001014

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 119,73 $

    WERBUNG

    Rückblick: Die prozyklische Herangehensweise aus der Vorgänger-Kommentierung war richtig. Es sollten erst Longpositionen aquiriert werden, sobald es zu einem Kursanstieg über die kurzfristige Abwärtstrendlinie kommen sollte. Genau das trat nicht ein. Es fehlte der nötige Kaufdruck, um diesen Kursanstieg zu bewirken. Was heißt das jetzt im Umkehrschluss?

    In der Regel ist es so, dass ein Auslassen der bullischen Chancen exakt das Gegenteil bewirken. Es sollte somit Verkaufsdruck entstehen. Ein Blick auf das Chartbild zeigt an, dass es in den letzten Tagen zu einem deutlichen Abverkauf kommt. Der Basiswert rutscht dabei nicht nur unter die Horizontalunterstützung bei 121,46 $, sondern gibt im Zuge der Kursabgaben auch den steilen Aufwärtstrend seit Januar 2008 auf. Hier liegen aktuell ausreichend bärische Aspekte vor.

    Charttechnischer Ausblick: Es solte jetzt davon ausgegangen werden, dass weiterer Verkaufsdruck den Kurs belastet. Zunächst sollten dabei Kursstände von 115,00 $ auf dem Kurszettel erscheinen. In einer Fortsetzung wären dann auch Abgaben bis 110,00 $ denkbar.

    Das BIAS wechselt erst wieder auf bullisch, sobald es zu einem Tagesschlusskurs über 127,50 $ kommen sollte..

    Kursverlauf vom 12.06.2007 bis 27.06.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)