Die IBM-Aktie gehörte sicherlich zu den Werten, die man nicht unbedingt im langfristigen Portfolio haben musste, denn Abwärtstrend(s) und bärische Muster haben dominiert. In der vergangenen Woche hat der Kurs sogar den Trendkanal nach unten verlassen. Ein böses Omen?

Zu Beginn der Woche könnte die Aktie nochmal ein auf die Mütze bekommen, doch dann im Laufe der Handelswoche könnte sich der Kurs an der ersten wichtigen horizontalen Unterstützung bei 131,00 USD stabilisieren und in der Folge wieder zurück in den Trendkanal kehren.

Variante 2 wäre ein direktes Durchreichen bis an den zweiten Support, der bei rund 122,00 USD liegt. Auf diesem Kursniveau müssten dann die letzten Bullen zuschlagen, wenn nicht wäre ein weiterer schneller Abverkauf mehr als nur denkbar.

IBM-Zwei-Unterstützungszonen-stehen-bereit-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Int Business Machines