Wer auf den Ichimoku-Trendfolgeindikator gehört hat, konnte die schlimmsten Kursverluste bei Bitcoin vermeiden. Beim letzten Ichimoku-Check an dieser Stelle am 5. Mai wurde auf die negative Signallage im Bitcoin hingewiesen. Damals notierte die Kryptowährung noch bei gut 55.000 Dollar und der Ichimoku-Indikator zeigte drei Short-Signale und zwei neutrale Signale. Bei Ethereum allerdings lagen damals noch fünf Long-Signale vor, hier hat sich die Signallage erst ab dem 19. Mai deutlich eingetrübt.

In diesem Artikel werden die wichtigsten Kryptowährungen einer Analyse nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem unterzogen. Das Ichimoku-Trendfolgesystem auf Basis des Indikators Ichimoku Kinko Hyo erlaubt die schnelle und systematische Erfassung der Kursentwicklung eines beliebigen Basiswerts. Anhand von fünf Einzelindikatoren wird die vorliegende Trendrichtung bestimmt.

Was ist Ichimoku Kinko Hyo?

Ichimoku Kinko Hyo ist ein aus Japan stammendes Indikator-System mit Aussagen zu Trendrichtung und Trendstärke, Unterstützungen und Widerständen sowie Kauf- und Verkaufssignalen. Entwickelt wurde Ichimoku Kinko Hyo von dem Wirtschaftsjournalisten Goichi Hosada bereits Mitte des 20. Jahrhunderts. In den letzten zwei Jahrzehnten hat die Technik aber auch im Westen immer mehr Anhänger gewonnen.

Wie jedes Trendfolgesystem lässt sich auch das Ichimoku-System besonders dann profitabel an den Märkten einsetzen, wenn klare Trends an den Märkten vorliegen, die für längere Zeit anhalten. Auf Änderungen der Trendrichtung reagieren Trendfolgesysteme mit einer gewissen Verzögerung. In Seitwärtsmärkten mit raschen Änderungen der vorherrschenden Bewegungsrichtung kann man mit dem Einsatz von Trendfolgesystemen deshalb auch viel Geld verlieren.

Wie der Ichimoku Kinko Hyo genau funktioniert und wie man das Indikatorsystem anwendet, hat Reinhard Scholl in dem folgenden Artikel erläutert: Ichimoku erklärt - Am Beispiel einer DAX Analyse

Aktuell stellt sich die Situation in den wichtigsten Kryptowährungen nach dem Ichimoku-System wie folgt dar:

Bitcoin

1. Kurs unter der Wolke: short
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou unter Kerze und Wolke: short

5 x short

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Bitcoin im Ichimoku-Chart

Ethereum

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou zwischen Kerze und Wolke: neutral

3 x short, 1 x neutral, 1 x long

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
Ethereum im Ichimoku-Chart

Binance Coin

1. Kurs unter der Wolke: short
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou zwischen Kerze und Wolke: neutral

4 x short, 1 x neutral

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-3
Binance Coin im Ichimoku-Chart

Cardano

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (rechter Chartrand!): long
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou über Kerze und Wolke: long

3 x long, 2 x short

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-4
Cardano (ADA/USD) im Ichimoku-Chart

Dogecoin

1. Kurs über der Wolke: long
2. Wolke grün (rechter Chartrand!): long
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou über Kerze und Wolke: long

3 x long, 2 x short

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-5
Dogecoin im Ichimoku-Chart

XRP (Ripple)

1. Kurs unter der Wolke: short
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou zwischen Kerze und Wolke: neutral

4 x short, 1 x neutral

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-6
XRP (Ripple) im Ichimoku-Chart

Polkadot

1. Kurs unter der Wolke: short
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou unter Kerze und Wolke: short

5 x short

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-7
Polkadot im Ichimoku-Chart

Bitcoin Cash

1. Kurs unter der Wolke: short
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou zwischen Kerze und Wolke: neutral

4 x short, 1 x neutral

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-8
Bitcoin Cash im Ichimoku-Chart

Uniswap

1. Kurs unter der Wolke: short
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou unter Kerze und Wolke: short

5 x short

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-9
Uniswap (UNI/USD) im Ichimoku-Chart

Litecoin

1. Kurs unter der Wolke: short
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou unter Kerze und Wolke: short

5 x short

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-10
Litecoin (LTC/USD) im Ichimoku-Chart

Chainlink

1. Kurs unter der Wolke: short
2. Wolke rot (rechter Chartrand!): short
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou unter Kerze und Wolke: short

5 x short

Ichimoku-Spezial-Kryptowährungen-nach-dem-Crash-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-11
Chainlink (LINK/USD) im Ichimoku-Chart

Fazit

Durch den Crash hat sich die technische Lage nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem bei Bitcoin und den meisten Altcoins dramatisch eingetrübt. Bei Bitcoin, Polkadot, Uniswap, Litecoin und Chainlink liegt derzeit die maximale mögliche Anzahl von fünf Short-Signalen nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem vor. Bei Ethereum überwiegen zwar ebenfalls die Short-Signale, insgesamt stellt sich die technische Situation aber noch etwas besser dar. Cardano und Dogecoin sind unter den untersuchten Kryptowährungen derzeit die einzigen Coins, bei denen die Anzahl der Long-Signale überwiegt. Mit jeweils drei Long-Signalen und zwei Short-Signalen ist allerdings auch hier Vorsicht angebracht, auch wenn sich die Signallage bei einer Erholung wieder aufhellen könnte.

Kritisch angemerkt werden muss, dass das Ichimoku-System ähnlich wie andere Trendfolgesysteme vor allem in Trendphasen nutzbringende Signale liefert. Nach den starken Kursverlusten wäre eine kurzfristige Erholung trotz der stark eingetrübten Signallage nicht ungewöhnlich und würde an der vorherrschenden Trendrichtung vorerst nichts ändern.

Sie interessieren sich für Kryptowährungen? Dann empfehle ich Ihnen den Premium-Service "Technologie-Aktien & Krypto Trading-Service" von Sascha Huber. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Kryptowährungen-im-Ichimoku-Check-Es-steigt-einfach-alles-Chartanalyse-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-11

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: Bitcoin BTC/USD, Ethereum ETH/USD