• Illumina Inc. - Kürzel: ILU - ISIN: US4523271090
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 345,525 $

Wenn sich eine Aktie infolge des Coronacrashs ohne größere Pause innerhalb weniger Monaten verdoppelt, dann muss fundamental alles passen. Eine kleine Schwäche im Quartalsbericht kann bereits zu Frustverkäufen der satt gefressenen und müde gewordenen Bullen führen. Passt aber beim Quartalsbericht wenig bis gar nichts, dann darf man sich nicht wundern, wenn eine Aktie stark verkauft wird. So wie heute Illumina.


Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren!


Das Biotech-Unternehmen berichtete gestern nach Börsenschluss für das abgelaufene zweite Quartal einen Gewinneinbruch um über 50 % auf 0,62 USD je Aktie. Analysten hatten zwar mit deutlich weniger Gewinn als noch im Vorjahreszeitraum gerechnet. Die Schätzung von 0,67 USD je Aktie lag aber deutlich über dem gemeldeten Wert. Der Umsatz gab ebenfalls stark nach, von 838 Mio. USD im zweiten Quartal 2019 auf 633 Mio. USD. Auch hier lag die Konsensschätzung mit knapp 680 Mio. USD deutlich höher.

Für das Gesamtjahr gehen Analysten von einem um gut 20 % geringeren Gewinn als noch im Jahr 2019 aus. Der Umsatz dürfte weitestgehend stagnieren. Die Bewertung ist mit KGVs von 65 und 46 und KUVs von 14 und 12 für dieses und das nächste Jahr selbst nach dem heutigen Kursrückgang alles andere als günstig.

Aus charttechnischer Sicht war eine Korrektur überfällig. Ein Unterstützungscluster lässt sich zwischen 339,63 und 333,44 USD nennen. Dort wird in Kürze auch der EMA200 auftreffen. Ein kurzer Dip darunter, um das 38,2 %-Fibonacci-Retracement des Anstiegs seit März bei 324,97 USD zu testen, wäre noch in Ordnung. Alles, was noch tiefer geht, spricht dagegen eher für einen Rücksetzer in den Bereich 305 bis 300 USD, im Extremfall 276 USD.

Den Bullen muss also klar sein, dass für eine schnelle Trendfortsetzung weitere Schwäche nun nicht mehr erlaubt ist. Ansonsten droht die zweite Jahreshälfte von einer längeren Korrektur bestimmt zu werden. Das Allzeithoch bei 404,20 USD dient hierbei natürlich als Schlüsselwiderstand für die nächsten Wochen und Monate.

Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mio. USD 3,54 3,53 4,22
Ergebnis je Aktie in USD 6,74 5,30 7,46
Gewinnwachstum -21,36 % 40,75 %
KGV 51 65 46
KUV 14,3 14,4 12,0
PEG neg. 1,1
*e = erwartet
ILLUMINA-Darauf-kommt-es-jetzt-an-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Illumina-Aktie