WERBUNG

In diesem Chartbild erkennt man die Outperformance der Aktie gegenüber dem Silberpreises in den letzten 6 Monaten sehr deutlich. Eine Abkopplung fand definitiv Anfang November statt. Denn während der Silberpreis vor sich her dümpelte, konnten die Aktien von Pan American Silver um rund 20 Prozent zulegen. Die letzte bullische Chartbesprechung vom 31. Oktober kam also im richtigen Moment. Das Kursziel bei 20,50 USD wurde daher fast ohne Anstieg des Silberpreises erreicht. Wo liegen nun die nächsten Ziele bei der Aktie?

Imposante-Vorstellung-bei-diesem-Silberwert-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
Pan American Silver Corp

Das Risiko des letzten bullischen Setups lag bei rund 1,00 USD pro Aktie. Da die Aktie nun rund 3,00 USD zulegen konnte, wurden bereits 3R verdient. Daher könnte man im Laufe des heutigen Tages bei Kursen über 20,00 USD einen Teilverkauf tätigen.

Sollte jedoch die Outperformance weitergehen, wäre auch ein direkter Anstieg bis ca. 23,00 USD möglich. Ab 22,00 USD würde der Titel auf einen massiven horizontalen Widerstand treffen. Zwischen 22,00 USD und 23,00 USD werden daher Gewinnmitnahmen erwartet.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


Imposante-Vorstellung-bei-diesem-Silberwert-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-2
Pan American Silver Corp

Elliott-Wellen-Theorie hoch 4: Mit Tiedje XXL profitieren Sie maximal von André Tiedjes legendären Prognosen. Sichern Sie sich seine 4 Trading-Services PLUS exklusive DAX-Aktien-Analysen in einem Paket. Natürlich zum absoluten Vorzugspreis. Jetzt Tiedje XXL abonnieren