• Incyte Corp. - Kürzel: ICY - ISIN: US45337C1027
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 76,090 $

Bekannt ist das US-Biotechunternehmen Incyte vor allem durch sein Medikament Jakafi, welches für Patienten mit den Krankheitsbildern Myelofibrose oder mit Polyzythämie eingesetzt wird. Ende August kam es zu weiteren erfreulichen Nachrichten:

Die EU-Kommission hat dem Medikament Minjuvi (Tafasitamab) von MorphoSys und Incyte eine bedingte Zulassung für eine Kombinationstherapie mit Lenalidomid für Erwachsene mit rezidiviertem oder refraktärem diffusem großzelligem B-Zell-Lymphom (Diffuse Large B-Cell Lymphom), die für eine autologe Stammzelltransplantation nicht infrage kommen, erteilt.

Quelle: Guidants News

Für die Aktie bedeutete dies leichte Kursgewinne, mehr jedoch auch nicht. Wie ein Blick auf den Chart zeigt, kam es hier in den letzten Wochen zu einer Erholungswelle. Allerdings ändern auch diese kurzfristigen Kursgewinne nichts am langfristigen Chartbild.

Aktie weiterhin auf dem absteigenden Ast

Konnte nach dem Corona-Crash noch ordentlich durchgestartet werden, so ist seit dem Sommer 2020 die Luft raus. Wurde in diesem Zeitraum noch bei Kursen um die 110 USD notiert, wurden seither rund 35 % an Wert eingebüßt. Dabei wird im Wochenchart auch deutlich, dass kurzfristige Erholung Shorties immer wieder als Einstiegsgelegenheit dienen. Keine schöne Entwicklung. Könnte dieses Muster dennoch weitergeführt werden?

INCYTE-Biotech-Aktie-mit-kurzfristiger-Shortchance-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Incyte - Aktie (Wochenchart)

Clusterwiderstand ruft die Bären heran

Aus technischer Sicht ist dies wahrscheinlich, ja. Der Grund hierfür liegt am kumulativen Widerstand bei knapp 78 USD und der Reaktion der Anleger in diesem Bereich. Wurde sich letzte Woche hier noch am Ausbruch versucht, so kam es zum Beginn der Woche zum Abpraller. EMA200 und ein Horizontalwiderstand entfalten also bisher ihre Wirkung. Gelingt es der Aktie nicht schnell doch noch diesen Clusterwiderstand zu knacken, dürfte es hier wiederholt zu einer Verlustwelle kommen. Das Kursziel hierbei liegt auf kurzfristiger Basis bei 72,43 USD. In der Vergangenheit (s. Wochenchart 2) brachte dieser Kursbereich immer wieder die Käufer ins Spiel. Auf der einen Seite eine Hoffnungsschimmer für Anleger auf der Longseite, auf der anderen Seite kann man sich ausmalen was folgen könnte, wenn dieser Widerstand bricht. Für dieses Szenario empfehle ich Ihnen die Analyse meines Kollegen Bastian Galuschka.

Doch was wenn die Verkäufe gänzlich ausbleiben? Ereignet sich dieses präferierte Szenario nicht und 78,25 USD werden doch geknackt, dürfte die Erholungsbewegung in die nächste Runde gehen. Bei 81,21 - 82,24 lauert allerdings bereits der nächste "Big Fish": Ein Kumulationsgeflecht aus EMA200 und einem Horizontalwiderstand. Die nächste Chance für Verkäufer. Vice Versa würde sich ab Kursen über 82,24 EUR das Chartbild tatsächlich aufhellen, doch dies wird gegenwärtig nicht präferiert.


Fazit: Durch die Entwicklung der letzten Tagen ergibt sich bei Incyte die nächste Short-Chance. Mit einer Absicherung bei 78,25 USD könnte sich hier an einem Short-Trade mit dem Ziel 72,43 USD versucht werden. Mittel-bis langfristig gilt es die Kursbereiche ≈72,50 USD sowie 81,21 - 81,24 USD im Auge zu behalten, da diese die Richtung für die nächsten Wochen und Monate vorgeben dürften.


INCYTE-Biotech-Aktie-mit-kurzfristiger-Shortchance-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
Incyte - Aktie
INCYTE-Biotech-Aktie-mit-kurzfristiger-Shortchance-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Incyte - Aktie (Wochenchart 2)

Weitere interessante Artikel:

PROSIEBENSAT.1 - Diese Entwicklung lässt auf weitere Kursgewinne hoffen

CARL ZEISS MEDITEC - Ja kennen die Bullen hier gar kein Ende?

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.