Nach der Bekanntgabe der Wirtschaftsdaten zu den Erzeugerpreisen können die US Indexfutures sehr stark zulegen und deuten eine im Gesamtmarkt ebenfalls sehr starke Eröffnung an. Dieser dürfte auch ein stabiler Handelsverlauf folgen. Derzeit notiert der Nasdaq-Future mit 22,25 Punkten im Plus bei 1522,50 Punkten, der S&P-Future legt um 11,50 Punkte auf 1284,75 Punkte zu.

    Laut dem US-Arbeitsministerium ist im Juli der Erzeugerpreis-Index gegenüber dem Vormonat um 0,1 Prozent gestiegen. Dies stellt den ersten Rückgang seit Oktober dar. Der von Bloomberg erhobene Konsens sieht ein Plus von 0,3 Prozent vor. In der Kernrate stellte sich ein Minus von 0,3 Prozent ein. Hier gingen die Volkswirte laut Bloomberg von einer Steigerung von 0,2 Prozent aus.