Die Infineon-Aktie startete stark ins neue Jahr und führte die steile Rally seit dem Tief vom 28. Oktober bei 23,37 EUR fort. Die Aktie kletterte bis 14. Januar auf ein neues Rallyhoch 35,53 EUR.

Seit 14. Januar kommt die Aktie aber trotz eines neuen Rallyhochs bei 35,92 EUR nicht mehr weiter. Im Tief setzte der Wert auf 31,03 EUR zurück. Aktuell notiert er wieder in der Nähe des Hochs vom 14. Januar.

Die lang- und mittelfristigen Aufwärtstrends sind in der Infineon-Aktie intakt. Nur der sehr steile Aufwärtstrend seit Ende Oktober ist gebrochen. Aber dieser wurde bisher nur seitwärts verlassen. Der Trendbruch hat keinen Verkaufsdruck ausgelöst, was bei so steilen Trends oft der Fall ist.

Neue Kauf- oder neue Verkaufswelle?

Für die weitere Entwicklung ist entscheidend, ob die Aktie über den Widerstandberiech zwischen 35,53 und 35,92 EUR ausbrechen kann oder unter 31,03 EUR abfällt. Gelingt der Ausbruch nach oben, dann wäre eine weitere Rally gen 40 oder sogar 45 EUR möglich. Sollte es allerdings zu einem Rückfall unter 31,03 EUR kommen, ergäbe sich ein rechnerisches Abwärtsziel bei 26,81 EUR. Denn dann wäre die Bewegung ab 14. Januar als Doppeltop zu werten. Solange kein Ausbruch erfolgt, ist das Chartbild des Halbleiterwertes als neutral einzustufen.

Zusätzlich lesenswert:

TILRAY - Erst der Hype, dann der freie Fall! Wie in Gamestop?!

FRESENIUS MEDICAL CARE - Genug gecrasht?

ANALOG DEVICES - Halbleiterwert vor Rallyfortsetzung?

Exklusive Widgets, erweiterte Charting- und Analysefunktionen und zusätzliche Echtzeitdaten: Mit Guidants PROup holen Sie noch mehr aus Ihrer Trading-Plattform heraus. Jetzt abonnieren!
INFINEON-Aktie-hängt-fest-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Infineon-Aktie