Nach dem Ausbruch über den starken Widerstand bei 25,76 EUR gab es für die Aktie von Infineon kein Halten mehr und der Wert stieg ab November geradlinig bis an das Kursziel bei 35,82 EUR an, das in der GodmodePLUS-Analyse vom 09. Dezember herausgearbeitet worden war. Damit wurde ein wichtiges Etappenziel im übergeordnet intakten Aufwärtstrend erreicht und dessen Bedeutung durch die Korrektur der letzten Tage auch unterstrichen.

Weitere Chance für Käuferseite

Solange der Wert jetzt aber nicht deutlich unter 32,50 EUR fällt, bestehen weiterhin gute Chancen, dass auch diese Hürde erneut attackiert wird und sich die Rally in den nächsten Tagen mit einem Ausbruch über 35,82 EUR sogar kurzfristig bis 37,00 und 38,20 EUR fortsetzen kann.

Sollte die Aktie von Infineon dagegen unter 32,50 EUR fallen, wäre das Tief bei 31,12 EUR das nächste Korrekturziel. Abgaben unter diese Marke würden den Abwärtsdruck dagegen deutlich erhöhen und letztlich zu einer Verkaufswelle bis 28,33 EUR führen. Dort sollte der Aufwärtstrend allerdings in eine neue Runde gehen.


Exklusive Analysen, Tradingsetups und Investmentideen. Wertiger Zeitvorteil. Push-Benachrichtigungen. Ab 9 Euro pro Monat. Jetzt Godmode PLUS testen!


INFINEON-Am-Kursziel-abgedreht-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
Infineon Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere Analysen zu Edelmetallen, Aktien und den großen Indizes.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser mittelfristiges Depot betreut. Wir freuen uns auf Sie!