WERBUNG

Die heutigen Kursgewinne in der Infineon-Aktie sind Gold wert. Nicht nur, weil kurzfristig long positionierte Trader damit Geld verdienen, sondern weil sich durch diese auch das gesamte Chartbild spürbar verbessert. Nachdem die Käufer bereits im Juni Druck machen konnten, sorgten die Verkäufe im Juli und August für neue Probleme. Es bestand die Gefahr, den mittelfristigen Abwärtstrend fortzusetzen, was letztlich zu neuen Tiefs unterhalb von 13,42 EUR hätte führen können. Die sich dabei gebildete Schulter-Kopf-Schulter-Formation trug ihr übriges zur trüben Stimmung bei Investoren bei.

Wider all dieser Umstände blieben bisher nicht nur neue Tiefs aus, sondern die Bullen konnten das Blatt sogar wenden. Die heutige Rückeroberung von 16 EUR stellt ein kurzfristig bullisches Signal dar, mit dem nun noch einmal eine Anlauf auf 18-19 EUR gestartet werden kann. Gleichzeitig besteht damit auch die Möglichkeit, mittelfristig wieder in den bullischen Bereich zurückzukehren. Eine Topbildung um 18 EUR sollte dafür genauso vermieden werden, wie ein schneller Kursrutsch unter 15,40 EUR.

INFINEON-Bärenträume-endgültig-geplatzt-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Infineon Aktie