Die Aktien des Chipwertes aus dem Dax brachten in den vergangenen vier Wochen ziemlich genau das prognostizierte Szenario. Nach der Betrachtung vom 13. September sollte sich die Aktie nach der angesprochene "Verkaufsklimax" zunächst Richtung 21 EUR erholen. Das trat so ein - das Zwischenhoch von Anfang Oktober lag bei 20,81 (!).

ANZEIGE

Danach sollte die Aktie wieder deutlich nachgeben. Dies war auch der Fall. Hier konnte somit sowohl auf der Long-, als auch auf der Shortseite Geld verdient werden, da die Aktie heute auf den tiefsten Stand seit März 2017 fiel.

Kurzfristig ist der Chipwert nun schon wieder ein wenig überverkauft. Unter CRV-Aspekten bietet sich hier auf aktuellem Niveau weder auf der Long-, noch auf der Shortseite ein attraktiver Einstieg. Hier heißt es nun erst einmal Gewinne mitnehmen und den Ball flach halten, bis sich wieder vernünftige Strukturen ergeben.

Verpassen Sie keine meiner Analysen und Tradingideen aus dem FX-Bereich und folgen Sie mir auf meinem Guidants-Desktop !

Infineeon Aktie Chartanalyse (Tageschart)




Traden Sie im Sekundentakt? Oder investieren Sie lieber langfristig? Welche Tools nutzen Sie? Möchten Sie künftig neue Strategien ausprobieren? Über diese und viele weitere Fragen gibt die Trading- und Investmentumfrage Aufschluss. Machen Sie unbedingt mit! Denn wir nutzen die Ergebnisse, um unser Angebot noch besser an Ihre persönlichen Trading-Bedürfnisse anzupassen! Zum Dank schenken wir allen, die die Umfrage abschließen, einen 50 € Gutschein für PROmax. Außerdem können Sie mit etwas Glück einen Reise- oder Amazon-Gutschein gewinnen. Hier geht’s zur Umfrage