Infineon - WKN: 623100 - ISIN: DE0006231004

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 3,27 Euro

    Rückblick: Mit einem Kursgewinn von über 7% war die Infineon Aktie gestern zwar der größte Gewinner im Dax, an der charttechnischen Situation hat sich damit jedoch noch relativ wenig verändert. Die Aktie konsolidiert weiter oberhalb ihrer exp. GDL 200, nachdem die Kurse zuvor im Rahmen einer Korrektur auf dieses Unterstützungsniveau zurückfielen.

    Mit dieser durchbrach die Aktie auch ihren mittelfristig federführende Aufwärtstrend sowie die exp. GDL 50 deutlich, womit sich nach der Rally der letzten Monate nun wieder erste deutliche Verkaufssignale zeigen. In diesem Sinn besteht für die jüngsten Kursgewinne das Risiko, dass es sich dabei nur um einen klassischen Pullback an die letzten Verkaufssignale handelt, was entsprechend bärisch zu werten ist.

    Charttechnischer Ausblick: Das Risiko in den Aktien von Infineon ist auf der Käuferseite weiterhin nicht zu unterschätzen. Unterhalb von 3,02 Euro dürfte wieder Verkaufsdruck aufkommen, mit dem dann weitere Abgaben bis auf 2,70 Euro oder gar 2,00 Euro einzuplanen wären.

    Oberhalb von 3,50 Euro hingegen besteht die Chance, dass die Käufer noch einmal einen Anlauf in Richtung 4,08 Euro starten. Aber auch erst wenn hier der nachhaltige Ausbruch nach oben gelingt, verbessert sich auch das mittelfristige Chartbild wieder.

    Kursverlauf vom 12.05.2009 bis 04.11.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)