Die Infineon-Aktie startete nach dem Hoch bei 25,76 EUR aus dem Juni 2018 zu einer Korrekturbewegung. Diese führte die Aktie im März 2020 auf ein Tief bei 10,13 EUR.

Widerstände: 23,06 + 25,44 + 25,76

Unterstützungen: 21,78 + 19,74 + 18,57 + 15,07

Seit diesem Tief erholt sich der Wert stark. Nach einem Konsolidierungstief bei 15,07 EUR vom 21. April ließ das Tempo der Aufwärtsbewegung zwar etwas nach, aber sie blieb intakt. Am 05. Juni erreichte der Wert ein Hoch bei 21,78 EUR. Am Freitag brach er über dieses Hoch aus und drang in die Widerstandszone zwischen Abwärtstrend seit Juni 2018, der heute bei ca. 22,46 EUR liegt, und Widerstand bei 23,06 EUR ein.

Neues Kaufsignal möglich?

Gelingt der Infineon-Aktie ein Ausbruch über diese Widerstandszone zwischen 22,46 EUR und 23,06 EUR, dann würde die Aufwärtsbewegung seit Mitte März bestätigt werden. Die Aktie könnte anschließend in Richtung 25,76 EUR ansteigen. Sollte der Wert allerdings unter 21,78 EUR zurückfallen, wäre die Erholung der letzten Wochen und Monate zunächst einmal vorbei. In diesem Fall könnte es zu einem deutlichen Rücksetzer in Richtung des EMA 200 bei aktuell 18,57 EUR und sogar in Richtung 15,07 EUR kommen.

INFINEON-Das-wird-spannend-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Infineon-Aktie

INFINEON-Das-wird-spannend-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-2

Tipp: Als Godmode PLUS -Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und Godmode PLUS inclusive. Analysen aus Godmode PLUS werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!