Infineon-: WKN: 623100 - ISIN: DE0006231004

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6,55 Euro

    Ohne Zweifel, das mittelfristige Chartbild von Infineon zeigt sich seit dem Hoch bei 8,31 Euro in der Woche vom 07. Februar 2011 sehr volatil. Damit fällt es schwer zu behaupten, dass in der Aktie „nichts verdient“ werden konnte, schließlich wurde später ein Tief bei 4,89 Euro markiert, was nahezu eine Halbierung des Kurses bedeutete.

    Was der charttechnisch orientierte Trader im Wochenchart jedoch trotz dieser Schwankungsbreite vergeblich sucht, sind anhaltende Trendbewegungen. Vielmehr zeichnet sich eine große Seitwärtsbewegung mit einem leicht fallenden Deckel ab. In diesem großen Bild muss die Aktie entsprechend als neutral gewertet werden, was sich erst ändern dürfte, wenn die Kurse nachhaltig über ca. 7,65 Euro bzw. unter 4,89 Euro ausbrechen würden.

    Kurzfristiger hingegen wäre vor allem dank der starken Kaufwelle ab Ende April ein Anlauf der oberen Widerstandlinie bei 7,65 Euro möglich. Ein Anstieg über ca. 6,80 Euro würde dies bestätigen. Die Kurse sollten anschließend nicht mehr unter 6,10 Euro zurückfallen.

    Kursverlauf vom 17.05.2010 bis 30.05.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.