Infineon - WKN: 623100 - ISIN: DE0006231004

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 3,76 Euro

    Rückblick: Die Käufer in Infineon schaffen es aktuell nicht, Kurse oberhalb von 4,08 Euro zu etablieren und damit den laufenden Aufwärtstrend erneut zu bestätigen. Vielmehr scheiterten diese auch in der letzten Woche an dieser Widerstandsmarke und die Kurse kamen wieder zurück. Damit nähern sich diese nun der starken Unterstützungszone zwischen 3,55 Euro und 3,44 Euro. Neben der exp. GDL 50 liegt hier auch die mittelfristige Aufwärtstrendlinie sowie das letzte Korrekturtief vom September.

    Oberhalb von 3,44 Euro befindet sich die Aktie von Infineon jedoch weiterhin im bullischen Terrain und Kursverluste wären zunächst nur als Korrekturen zu werten. In eine solche ging die Aktie am Donnerstag entsprechend über, wobei dies durch das eher fallende Volumen bestätigt wird, die die Abwärtsdynamik aktuell nicht unterstützen.

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig zeigt sich in der Infineon Aktie eine Konsolidierungsphase, die sich durchaus noch bis in den Bereich von 3,44 Euro ausdehnen kann. Unter diese Unterstützung sollten die Kurse jedoch nicht mehr nachhaltig zurückfallen, da dann weitere Kursverluste bis auf 2,75 Euro möglich sind.

    Präferiert wird jedoch zunächst die Stabilisierung oberhalb von 3,44 Euro und anschließend ein neuer Anlauf auf 4,08 Euro. Können sich die Käufer dann auch an diesem Widerstand durchsetzen, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotential bis auf 5,00 - 5,15 Euro.

    Kursverlauf vom 13.05.2009 bis 16.10.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)