Infineon-: WKN: 623100 - ISIN: DE0006231004

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6,07 Euro

    Der längerfristige Wochenchart in Infineon zeigt einen volatilen, aber doch eher trendlosen Verlauf seit Anfang 2011. Die einzelnen Bewegungen selbst waren zwar durchaus relativ groß, aber klassische Trendstrukturen beispielsweise im Sinne einer anhaltenden Folge aus steigenden Hochs und Tiefs gibt es nicht.

    Dies bekamen die Bullen auch nach dem Ausbruch über den bei 6,12 Euro liegenden Widerstand Mitte Dezember zu spüren. Die Aktie schoss noch bis auf 6,96 Euro nach oben, bevor es zum ersten testenden Pullback kam. Aber genau hier scheiterten die Bullen, denn im Anschluss an diesen schaffte es die Aktie nicht mehr auf ein neues Hoch und fiel letztlich unter die 6,12er Unterstützung zurück.

    Hier versuchen die Käufer in dieser Woche wieder Fuß zu fassen. Gelingt dies und die Kurse steigen in dieser oder der nächsten Woche über 6,23 Euro an, bestünde eine gute Chance, das alte Hoch bei 6,96 und darüber dann die Abwärtstrendlinie bei ca. 7,65 Euro anzulaufen. Unter 5,80 Euro sollte der Kurs aber nach Auslösen des Triggers nicht mehr zurückfallen.

    Kursverlauf vom 27.12.2010 bis 11.04.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.