Die Infineon-Aktie fiel im März 2020 auf ein Tief bei 10,13 EUR zurück. Dort drehte die Aktie stark nach oben. Am 10. Juli attackierte der Wert erstmals seinen Abwärtstrend seit Juni 2018. Anschließend pendelte er einige Wochen um diesen Trend. Seit 24. August notiert die Aktie konstant oberhalb dieser Trendlinie.

Die aktuelle Woche ist Einsteigerwoche: Zahlreiche Webinare, Themenartikel und Interviews zu den Themen Technische Analyse, Tradingpsychologie, Fundamentalanalyse und einiges mehr warten auf Sie.

Zusätzlich gibt es einen großen Rabatt auf unsere Produkte!

Am 25. September setzte der Wert noch einmal in Richtung dieser Trendlinie zurück. Nach einem Tief bei 22,46 EUR kam starke Nachfrage auf. Die Aktie durchbrach wenige Tage später den Widerstandsbereich zwischen 25,44 und 25,76 EUR und notierte inzwischen im Hoch bei 28,12 EUR.

Wo wäre ein Einsteig interessant?

Im kurzfristigen Rahmen ist die Aktie überkauft und somit anfällig für einen Rücksetzer. Ein solcher Rücksetzer könnte zu Abgaben in Richtung der durchbrochenen Widerstandszone zwischen 25,44 und 25,76 EUR führen. Anschließend könnte die Aktie zumindest bis ca. 30,05 EUR ansteigen. Später wären vielleicht sogar Kurse um 36 EUR möglich. Sollte der Wert allerdings wieder unter 25,44 EUR per Tagesschlusskurs abfallen, dann droht ein erneuter Rücksetzer in Richtung 22,46 EUR.

Zusätzlich lesenswert:

GERRESHEIMER - Ausbruch oder Abpraller nach den Zahlen?

MICROSOFT - Neue Kaufwelle?

INFINEON-Wo-bieten-sich-neue-Chancen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Infineon-Aktie

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage