Nach der jüngsten Betrachtung von Ende April brachte die Aktie eine "zweite Verkaufswelle in den unteren 50er Bereich" und kam erst im Bereich der eminent wichtigen Unterstützung um 53,50 USD wieder zum Stehen. Mittlerweile hat sich der Aktienkurs allerdings wieder stabilisiert. Wie ist die aktuelle Chartsituation einzustufen?

Artikel wird geladen