Intel - Kürzel: INTC - ISIN: US4581401001

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 26,23 $

    WERBUNG

    Rückblick: Hochvolatil ging es in den letzten Wochen in der Intel Aktie zu, die nach dem Ausbruch über den Widerstandsbereich um 24,55 $ in eine Konsolidierungsphase überging. Vor allem eine deckelnde Pullbacklinie machte den Käufern hier zu schaffen und sorgte immer wieder für kurzfristige Kursrücksetzer. Diese konnte jedoch oberhalb der Unterstützung bei 22,30 $ abgefangen werden. Von diesem Niveau aus startete auch der aktuelle Versuch, die Widerstandslinie zu überschreiten. Dabei sah es zu Jahresbeginn auch gar nicht so gut für die Bullen aus, denn erneut scheiterten diese an der Pullbacklinie. Aber dieses Mal konnte bereits bei 24,97 $ neues Kaufinteresse mobilisiert werden. Die Aktie blieb damit über den beiden gleitenden Durchschnitten, was ebenfalls bullisch zu werten ist.

    Charttechnischer Ausblick:Hält sich Intel nun auch im Rahmen von kleineren Korrekturen weiter oberhalb von 24,85 $, dürfte eine neue Kaufwelle in dieser gestartet worden sein. Hier sollte es dann aber auch gelingen, die Pullbacklinie wie heute angedeutet, nachhaltig zu überwinden. Dies eröffnet dann weiteres Aufwärtspotential bis auf 28,10 und 29,50 $.

    Ein Rückfall unter 24,85 $ hingegen muss als erneutes Scheitern der Bullen am Widerstand gewertet werden und weitere Kursverluste bis auf 23,15 $ könnten folgen.

    Kursverlauf vom 02.08.2011 bis 20.01.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert