• Intel Corp. - Kürzel: INL - ISIN: US4581401001
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 59,040 $

Intel übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,45 USD die Analystenschätzungen von 1,28 USD. Der Umsatz liegt mit 19,8 Mrd. USD über den Erwartungen von 18,7 Mrd. USD.

Das Unternehmen sieht im zweiten Quartal ein EPS von 1,10 USD (Konsens 1,17 USD) und einen Umsatz von 18,50 Mrd. USD (Konsens 17,86 Mrd. USD).

Quelle: Guidants News

Die Aktie reagierte im nachbörslichen Handel auf diese Zahlen verschnupft. Sie fiel auf 55,50 USD zurück, nachdem sie den regulären Handel noch bei 59,04 USD beendet hatte.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt abonnieren!

Die Intel-Aktie fiel im November 2008 auf ein Tief 12,06 USD zurück. Danach setzte zunächst eine Bodenbildung ein. Anschließend drehte die Aktie nach oben und setzte zu einer langfristigen Aufwärtsbewegung an. Diese Bewegung führte den Wert zunächst bis Juni 2018 auf ein Hoch bei 57,60 USD. Nach diesem Hoch schwenkte er in eine Seitwärtsbewegung zwischen 57,60 und 42,76 USD ein. Im Umfeld der letzten Quartalszahlen aus dem Januar 2020 brach die Aktie aus der Range nach oben aus und kletterte auf 69,29 USD und damit nahe an das Allzeithoch aus dem Jahr 2000 bei 75,81 USD. Anschließend konsolidierte die Aktie zunächst, fiel aber im Rahmen des Crashs aus dem Februar und März 2020 aus dieser Konsolidierung nach unten raus, was zu einem Abverkauf bis fast auf die untere Begrenzung der alten Seitwärtsbewegung führte.

In den letzten Tagen erholte sich die Intel-Aktie stark. Sie kletterte auf 62,13 USD und damit schon fast in die Nähe des Abwärtstrends seit 24. Januar 2020, der aktuell bei 63,55 USD verläuft. Zuletzt schreckte der Wert allerdings etwas zurück. Die Reaktion auf die aktuellen Zahlen führt die Intel-Aktie knapp unter die kurzfristig wichtige Unterstützung bei 55,95 USD.

Das wird jetzt wichtig

Damit steht kurzfristig eine Entscheidung an. Kommt es zu einem stabilen Rückfall unter 55,95 USD, dann wäre die Erholung seit 16. März vermutlich beendet. Die Aktie könnte danach direkt in Richtung 42,76 USD zurückfallen. Sollte der Wert allerdings die Marke bei 55,95 USD überzeugend halten können, wäre ein Anstieg in Richtung 63,55-63,70 USD möglich.

Zusätzlich lesenswert:

SARTORIUS - Da ist noch Platz nach oben

LUFTHANSA - Besorgniserregende Aussagen

SIEMENS - Tanz auf der Rasierklinge

INTEL-Nachbörslich-nach-Zahlen-unter-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Intel Corp