Intel (INTC / ISIN: US4581401001) : 17,76 $ (+2,06 %)

    Aktueller Tageschart (log) seit Dezember 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

    Rückblick: Intel wurde im Zuge einer massiven Verkaufswelle bis auf 16,75 $ gedrückt. In diesem Bereich kommt es zu ersten Stabilisierungstendenzen. Die erste Kurserholung wurde bei 19,39 $ gestoppt. Im Anschluss setzte die Intel Aktie erneut auf die 16,75er Horizontalunterstützung zurück. In diesem Bereich ist ein erneuter Überhang auf der Nachfrageseite zu vernehmen. Innerhalb der übergeordneten Bodenformation (Doppelboden) zeichnen sich eingebette bullische Strukturen ab.

    Charttechnischer Ausblick: Gelingt es der Intel Aktie direkt über 19,39 $ anzusteigen, dürfte ein umfassendes charttechnisches Kaufsignal entstehen. Ein Kursanstieg über 19,39 $ auf Tagesschlusskursbasis wäre gleichzusetzen mit einer regelkonformen Auflösung eines mehrmonatigen charttechnischen Doppelboden. Ein frühes, allerdings auch riskanteres Kaufsignal entsteht bereits mit einem Kursanstieg über die bei 18,03 $ verlaufende exp.GDL (EMA50/blau). Die nächsten charttechnischen Ziele notieren bei 19,39 und 21,00 $. Die Aktie sollte allerdings nicht mehr nachhaltig unter 16,74 $ zurückfallen, um die möglichen bullischen Ambitionen weiterhin rechtfertigen zu können.

    Chart erstellt mit Qcharts


    SOX: INTEL - Mittelfristige Trendwende möglich

    10.04.2006 15:08

    Intel (INTC / ISIN: US4581401001) : 19,24 $

    Aktueller Monatslinienchart (log) seit März 1995 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlauf

    Aktueller Monatskerzenchart (log) seit März 1995 (1 Kerze = 1 Tag)

    Rückblick: Die Intel Aktie markierte nach einer langfristigen Rallye im Januar 2000 das AllTimeHigh bei 75,81 $ und startete eine dynamische Abwärtsbewegung, welche die Aktie bis auf 12,95 $ im Oktober 2002 fallen ließ. Dort startete eine Gegenbewegung bis fast an den Horizontalwiderstand bei 35,92 $, bevor wieder eine moderate Abwärtskorrektur startete. Im Oktober 2005 rutschte die Aktie dabei unter den Aufwärtstrend seit 1981, womit das mittelfristig bullische Chartbild auf neutral wechselte. Ein Rückkehrversuch in den Trend scheiterte Ende des Jahres 2005, woraufhin ein deutlicher Kursrutsch folgte. Aktuell erreicht die Aktie die zentrale Kreuzunterstützung aus EMA200, Aufwärtstrendlinie seit Januar 1996 und Horizontalunterstützung bei 18,96 - 19,75 $.

    Charttechnischer Ausblick: In diesem Bereich bei 18,96 - 19,75 $ ist eine kurz- und auch mittelfristige Trendwende nach oben hin möglich. Im Falle einer kurzfristigen Gegenbewegung sind die Preismarken bei 20,50 und 22,25 $ die mindestziele einer Aufwärtskorrektur. Steigt die Aktie anschließend auf Wochenschlussbasis über den Abwärtstrend seit November 2000 bei aktuell 27,00 $ an, wird ein kurzfristiges Kaufsignal mit Ziel am Horizontalwiderstand bei 35,92 $ generiert. Steigt die Aktie über 35,92 $ an, wird ein mittelfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 53,31 und 75,81 $ generiert. Fällt die Aktie hingegen auf Wochenschlussbasis unter 18,96 $ zurück, wird ein kurzfristiges Verkaufsignal generiert. Abgaben bis 12,95 und ggf. 9,79 $ werden dann wahrscheinlich. An dieser Stelle wird auch ein Fehlausbruch unter 18,96 $ möglich, weshalb die Bestätigung eines Rückfalls in der Folgewoche beobachtet werden sollte.

    Chart erstellt mit Qcharts

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.