International Consolidated Airlines Group SA (IAG) ist eine der weltweit größten Fluggesellschaften und die Dachgesellschaft von Aer Lingus, British Airways, Iberia und Vueling. Das Unternehmen entstand im Januar 2011 durch die Fusion von British Airways plc und IBERIA L.A.E. S.A. Heute kam das Unternehmen mit Quartalszahlen, diese waren auf Grund der Pandemie erwartungsgemäß schlecht: Am Ende stand für das Geschäftsjahr 2020 ein Minus von 6,9 Mrd. EUR zu Buche nach einem Gewinn von 1,7 Mrd. EUR im Jahr zuvor.

Interessanter ist da schon der Aktienchart des Unternehmens - die Strukturen sind hier durchaus bullisch zu interpretieren: Nach der Auflösung der symmetrischen Dreiecksformation im Tageschart ging es zuletzt impulsiv gen Norden mit der Aktie.

EMA200 als prozyklischer Buy-Trigger

Mit dem Überwinden des EMA200 im Tageschart wurde ein weiteres prozyklisches Kaufsignal in der Aktie generiert. So lange dieser viel beachtete gleitende Durchschnitt nun nicht wieder per Tagesschluss unterboten wird, ist eine Fortsetzung gen Norden zu präferieren.

Hier könnte in den kommenden Tagen und Wochen schnell wieder der Bereich 2,50 bis 2,60 EUR auf der Tagesordnung stehen.

Coin bit Ahnung, um was es bei Kryptos geht? Oder auch schon länger dabei? Sascha Huber ist einer der bekanntesten Krypto-Experten für Kryptowährungen und hat Tipps für Einsteiger und Profis. Jetzt Krypto Trader 14 Tage kostenlos testen

INTERNATIONAL-AIRLINES-GROUP-Aktie-steigt-trotz-Milliardenverlust-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
IAG Aktie (Chartanalyse Tageschart)