WERBUNG

Mit dem massiven Rallyschub seit dem Jahrestief Anfang September hat sich das Chartbild deutlich aufgehellt. Eine bullische Flaggenkorrektur seit Februar wurde nach oben hin aufgelöst, womit die Rally seit 2017 prinzipiell wieder aufgenommen werden könnte. Zunächst sollte es in Kürze zu einem Angriff auf die Hochs aus 2014, 2017 und 2018 bei 2,24 EUR kommen. Deren Bruch würde größere Kaufsignale mit Zielen bei 2,55 und später 3,60 und 4,28 EUR auslösen.

Korrekturen finden im Bereich bei 1,88 - 1,90 und darunter 1,70 EUR Unterstützung. Darunter trübt sich das kurzfristige Bild wieder ein. Bei 1,55 - 1,60 EUR liegt die letzte Auffangzone der Bullen. Deren nachhaltiges Unterschreiten würde größere Verkaufsignale bringen.

INTERSHOP-Beeidruckendes-Comeback-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Intershop-Aktie