WERBUNG

Ein Schnapper war die Aktie von Intuitive Surgical, seit ich mich mit Börse befasse, noch nie. Das Unternehmen ist zugegebenermaßen herausragend positioniert und Weltmarktführer bei Operationsrobotern. Was hohe Bewertungen aber an Problemen verursachen können, wenn das Wachstum nachlässt und/oder Analystenerwartungen verfehlt werden, zeigt der Kursverlauf in den vergangenen Monaten. Sowohl im Januar als auch im April enttäuschte das Management mit dem Zahlenwerk.

Gemessen an der Prognose der Analysten wird der Gewinn im laufenden Jahr nur mehr um 12 % steigen, 2020 um knapp 14 %. Dem gegenüber stehen KGVs von 42 und 37. Selbst als Fan der Firma muss man es sich angesichts des derzeitigen Marktumfeldes dreimal überlegen, bei den aktuellen Kursen zu kaufen. Fundamental könnte sich jedenfalls niemand über eine halb so hohe Marktkapitalisierung beschweren.

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 3,72 4,34 4,97
Ergebnis je Aktie in USD 10,90 12,18 13,85
Gewinnwachstum 11,74 % 13,71 %
KGV 47 42 37
KUV 15,9 13,6 11,9
PEG 3,6 2,7
*e = erwartet

Im Wochenchart von Intuitive Surgical braut sich einiges zusammen. Nach einem starken Abverkauf ausgehend von einem neuen Allzeithoch in der ersten Jahreshälfte schaffte es der Titel nicht mehr neue Hochs zu markieren, scheiterte vielmehr in der Vorwoche am Widerstand bei 544,85 USD. Das birgt nun neben Anzeichen einer langfristigen Topbildung auch die Gefahr eines mittelfristigen Tops und deutlicher Verluste in den kommenden Wochen. Für die Käufer spricht derzeit noch der Verbleib über einer untergeordneten Aufwärtstrendlinie, welche aktuell bei rund 500 USD verläuft. Ein Bruch dieser Marke könnte einen Abverkauf in Richtung 452 USD nach sich ziehen. Für eine komplette Marktbereinigung wären sogar Kurse um 430,34 USD beziehungsweise darunter bei 398,80 USD vorstellbar. Letztere Marke kann als Idealziel für einen langfristigen Einstieg gesehen werden.

Erst ein Wochenschlusskurs über 544,85 USD hellt das Bild wieder auf. Etwas über dieser Marke bieten sich auch Absicherungen für Short-Positionen an.

INTUITIVE-SURGICAL-Das-sieht-bedrohlich-aus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Intuitive-Surgical-Aktie