Intuitive Surgical hat gestern nachbörslich die Zahlen zum abgelaufenen Quartal berichtet und konnte die Erwartungen der Analysten übertreffen. Im Durchschnitt hatten Analysten einen Umsatz von 1,23 Mrd. USD und EPS von 3,37 USD erwartet.

Q4 2019

Q4 2018

Prozentuale Veränderung

Umsatz

1,28 Mrd. USD

1,05 Mrd. USD

+ 22 %

GAAP operativer Gewinn

398 Mio. USD

332 Mio. USD

+ 20 %

GAAP Nettogewinn

358 Mio. USD

293 Mio. USD

+ 22 %

GAAP EPS

2,99 USD

2,45 USD

+ 22 %

Non-GAAP operativer Gewinn

506 Mio. USD

412 Mio. USD

+ 23 %

Non-GAAP Nettogewinn

417 Mio. USD

353 Mio. USD

+ 18 %

Non-GAAP EPS

3,48 USD

2,96

+ 18 %

Der Fokus des Medizintechnik-Unternehmens liegt auf roboter-assistierten Chirurgie-Systemen für minimalinvasive Operationen. Das System des Unternehmens überzeugt bereits seit zwei Jahrzehnten in der Medizinbranche und trägt den klangvollen Namen „Da Vinci“. Wichtig ist für Investoren, dass die Installationsbasis des Systems Wachstum vorweisen kann. Der Verkauf von Da-Vinci-Systemen beschert dem Unternehmen zwar schöne Umsätze, jedoch ist die Produktion auch teuer und lastet auf den Margen. Das System benötigt jedoch kontinuierlich Erweiterungen und Wartungen. Desto mehr Systeme das Unternehmen verkauft, desto mehr wiederkehrende Verkäufe kann es daher verbuchen.


Folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop, um keine meiner Analysen zu verpassen.


Highlights aus dem 4. Quartal

Die zentralen Geschäftsfelder des Unternehmens haben sich im abgelaufenen Quartal folgendermaßen entwickelt:

  • Der Umsatz basierend auf Verkäufen von Erweiterungen, sogenannte „Instruments & Accessories“, ist um rund 25 % auf 671 Mio. USD gestiegen
  • Der Umsatz basierend auf dem Verkauf von Da-Vinci-Systemen ist um rund 22 % auf 416 Mio. USD gestiegen
  • Der aus Wartungsarbeiten generierte Umsatz ist um rund 14 % auf 190 Mio. USD gestiegen

Weitere Highlights im vergangenen Quartal waren:

  • Die Anzahl an Operationen, die im abgelaufenen Quartal mit dem Da-Vinci-System durchgeführt wurden, sind im Vergleich zum Vorjahr um 19 % gestiegen. Hauptwachstumstreiber waren ein Anstieg in allgemeinen chirurgischen Eingriffen in den USA, sowie ein weltweiter Anstieg an urologischen Operationen. Neben den USA waren die Märkte Korea, Japan, China und Deutschland bedeutende Umsatztreiber.
  • Intuitive Surgical hat 336 Da-Vinci-Systeme versandt. Das Unternehmen konnte damit die Wachstumsrate der Installationsbasis des Systems von 12 % vom dritten Quartal halten. Intuitive Surgical hat nun eine Installationsbasis von 5.582 Systemen. Im Vorjahresquartal lag die Installationsbasis bei 4.986 Systemen.

Die Aktie Intuitive Surgical befindet sich übrigens in einem der Depots des Trading-Services PROmax. Interessiert? Hier erfahren Sie mehr.


Highlight des gesamten Fiskaljahres 2019 waren:

  • Das Unternehmen konnte insgesamt 1119 Systeme verkaufen, welches einem Jahreswachstum der Installationsbasis von 12 % entspricht.
  • Der Gesamtumsatz betrug rund 4,5 Mrd. USD, welches einem Wachstum um 20 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.
  • Der Nettogewinn betrug rund 1,5 Mrd. USD, welches einem Wachstum um 17 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht.

Für das kommende Jahr hat Intuitive Surgical folgende Entwicklungen in Aussicht gestellt:

  • Operative Ausgaben werden voraussichtlich steigen, da das Unternehmen plant sein System weiter zu verbessern.
  • Die Finanzierung der Da-Vinci-Systeme seitens der Kunden könnte sich zunehmen in Richtung Leasing oder alternativen Finanzierungsmodelle verlagern.
  • Des Weiteren erwartet Intuitive Surgical längere Verhandlungszeiten und eventuell Preisdruck, da der Launch vergleichbarer Systeme seitens der Konkurrenz näher rückt.
  • Der Fokus des Unternehmens wir nach wie vor auf langfristigem Wachstum basieren.

Eine ausführliche Analyse der Konkurrenzsituation, sowie warum Intuitive Surgical nach wie vor der Leader bleiben dürfte, können Sie bei Interesse in meinem Artikel "Medizintechnik-Riese mit guten Aussichten" lesen.

Die Analysten erwarten für das erste Quartal 2020 im Durchschnitt EPS von 3,02 USD und einen Umsatz von 1,13 Mrd. USD.

Ein Blick auf die Aktie

Vorbörslich notiert die Aktie derzeit bei 603 USD und damit rund 2 % unter dem gestrigen Schlusskurs. Der Grund hierfür ist, dass das berichtete Wachstum unter dem Wachstum vom Vorquartal lag, obwohl das Unternehmen die Analystenerwartungen übertroffen hat. Intuitive Surgical startet in ein Jahr voller Herausforderungen, wie man den Erwartungen des Unternehmens entnehmen kann. Investoren blicken daher kritisch auf die Wachstumsentwicklung.Intuitive Surgical ist jedoch gut aufgestellt, um gestärkt aus der neuen Konkurrenzsituation hervorzugehen und ist daher als Aktie meiner Kategorie 2 – konservative Aktien langfristig gesehen nach wie vor ein sehr interessanter Wert.

Kurzfristig gesehen sind weitere Rücksetzer bis rund 599 USD möglich, bevor die Aktie wieder Kurs nach oben nimmt. Sollte die Aktie weiter zurücksetzen, läge die nächste wichtige Unterstützung bei der Marke 575 USD. Nach einer einjährigen Konsolidierung konnte die Aktie diese Marke vergangenen November überwinden. Die Marke stellte seitdem eine wichtige Unterstützung im Aufwärtstrend dar.

INTUITIVE-SURGICAL-Gemischte-Aussichten-für-das-kommende-Jahr-Chartanalyse-Lisa-Giering-GodmodeTrader.de-1
Intuitive Surgical - Kurzfristig

Wollen Sie mittel- bis langfristig erfolgreich Vermögen aufbauen? Dann folgen Sie mir kostenlos auf meinem Guidants Desktop!

Auf meinem Desktop setze ich meine Strategie des erfolgreichen Vermögensaufbaus um.