iQ Power - WKN: A0DQVL - ISIN: CH0020609688

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 0,133 Euro

    Rückblick: Heiß her ging es in den letzten zwei Jahren für die iQ Power Aktie. Einem massiven Absturz bis 0,021 Euro in 2009 folgte eine starke Erholung bis auf 0,236 Euro im April 2010. Seit diesem Hoch pendelt sich der Kurs seitwärts oberhalb von 0,100 - 0,110 Euro ein, in den vergangenen Tagen gab es nochmals einen Abverkauf bis an den Unterstützungsbereich bei 0,112 Euro, wo auch eine flache Aufwärtstrendlinie verläuft.

    Heute prallt der Kurs nach einer Meldung deutlich an der Unterstützung nach oben hin ab, unter starken Umsätzen erholt sich die Aktie. Das übergeordnete Chartbild ist neutral zu werten, ebenso das kurzfristige.

    Charttechnischer Ausblick: Der heutige Kurssprung könnte der Auftakt zu einer größeren Rallybewegung sein, die Konsolidierung der vergangenen Monate könnte enden. Die iQ Power Aktie wäre als hochspekulativer "Zockerwert" aktuell tatsächlich interessant, da ein Stop Loss für Longpositionen relativ nahe bei 0,112 oder 0,100 Euro gesetzt werden könnte. Ein Ausbruch über 0,147 Euro sollte einen Kursanstieg bis 0,172 und 0,236 Euro einleiten, mittelfristig wären darüber hinaus steigende Kurse bis zum zentralen Widerstandsbereich bei 0,390 - 0,410 Euro denkbar.

    Kippt die Aktie hingegen nachhaltig unter 0,100 Euro zurück, ist sie für Longpositionen nicht mehr interessant. Dann droht ein Abverkauf bis zunächst 0,057 - 0,064 und darunter ggf. 0,021 Euro.

    Meldung: iQ Power: TÜV Rheinland bestätigt hohe Leistungsfähigkeit der ECO-Autobatterien

    Zug (Godmode-Trader.ch) - Der TÜV Rheinland hat den ECO-Batterien der iQ Power AG eine hohe Leistungsfähigkeit bescheinigt. Das Ergebnis der Untersuchung und die Prüfung durch den TÜV habe die hohe Leistungsfähigkeit der innovativen ECO-Starterbatterien mit automatischer Elektrolyt-Durchmischung bestätigt, wodurch das Blei-Inventar geringer ausfallen kann, ohne dass sich Nachteile bei der Performance der Starterbatterie ergeben, teilte die iQ Power am Donnerstag mit. Die hierdurch erzielte Einsparung an Rohstoff verringere das Gewicht der Batterie und verursache weniger CO2-Emission im gesamten Produktlebenszyklus, heisst es weiter.

    "Das überzeugende Ergebnis aus der Untersuchung durch eine Institution wie den TÜV Rheinland bestätigt die außerordentlich guten Leistungswerte unserer ECO-Batterien jetzt erstmals öffentlich und durch eine unabhängige Institution. Sämtliche Werte sind deutlich besser als von der Norm gefordert", kommentiert Charles Robert Sullivan, CEO der iQ Power AG. So habe die Batterie vom Typ iQ Power ECO 45 mit einer Nennkapazität von 34 Ah einen vom TÜV Rheinland gemessenen Wert von über 50 Ah erzielt. Ohne die Technik der Elektrolyt-Durchmischung hätte die Kapazität der untersuchten ECO 45 bei lediglich rund 36 Ah bis 40 Ah gelegen.

    Kursverlauf vom 23.12.2009 bis 16.12.2010 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert