Vor der Widerstandzone bei 85,00 USD wurde ausgiebig in den letzten Chartbesprechungen gewarnt. Nach den Quartalszahlen kam die iRobot-Aktie dann auch wie erwartet deutlich unter Druck und fiel auf das gewünschte Korrekturlevel zurück. Dort konsolidierte der Wert und versuchte nach oben wieder auszubrechen, doch in der vergangenen Woche kam nochmals deutlicher Verkaufsdruck auf. Wie ist nun die Situation einzuschätzen?

Artikel wird geladen