iRobot - Kürzel: IRBT - ISIN: US4627261005

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 33,10 $

    Die iRobot-Aktie spulte bis in den Juli hinein eine beeindruckende Kursrally ab, gönnt sich seither aber eine wohlverdiente Pause. Dabei wird der bei Kursen über 40,00 $ überhitzte technische Zustand nach und nach abgebaut. Vor einigen Tagen näherte sich die Aktie dem EMA200 an, verfehlte diesen aber knapp und drehte bereits auf Höhe eines Vorgängertiefs bei 31,17 $ wieder nach oben.

    Die Erholung führt die Aktie zurück an den EMA50. Bei Kursen von 34,50 $ wäre durchaus mit einem Rücksetzer zu rechnen. Solange die Marke von 29,50 $ und damit auch der EMA200 nicht verletzt wird, ist die Rally intakt. In einem zweiten Aufwärtsimpuls sollte der Wert nach einem kurzen Durchschnaufen zumindest den Kreuzwiderstand bei 36,32 $ erreichen. Ein Ausbruch darüber würde die Konsolidierung mit hoher Wahrscheinlichkeit beenden. Neue Hochs noch in diesem Jahr wären dann möglich. Unterhalb von 29,50 $ hingegen könnten Kursverluste bis auf 25,00 $ eintreten. Hier liegt eine noch offene Kurslücke. Rücksetzer im Aktienkurs können demnach mit einem engen Stopp unter 29,50 $ aufgefangen werden.

    Kursverlauf vom 07.11.2012 bis 22.08.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.