• iRobot Corp. - Kürzel: I8R - ISIN: US4627261005
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 78,230 $

Mit einem finalen Kursrutsch im März endete eine elfmonatige Abwärtswelle, die Aktie startete mit einem spitzen V-Reversal zu einer beeindruckenden Rally. Diese endete im Juni am Horizontalwiderstand bei 87,89 USD, wo eine Korrektur startete. Zwar gelang im Oktober ein Ausbruch über diesen Preisbereich, doch sorgten der Quartalsbericht dann für heftige Verkäufe und einen Rückfall unter die 87,89 USD-Marke. In der Folge fiel das Papier erneut an den EMA200 zurück, wo die Käufer wieder parat standen. Zwischen den gleitenden Durchschnittslinien EMA200 und EMA50 verengt sich die Handelsspanne jetzt deutlich. Ein klares Trading-Setup zeichnet sich ab.

Ausbruch sollte Kaufsignal liefern

Zwar besteht innerhalb der Seitwärtsrange seit Juni kein akuter Handlungsbedarf, doch könnte ein Ausbruch aus der Handelsspanne der gleitenden Durchschnittslinien Handelssignale liefern. Insbesondere für Longeinstiege würde ein nachhaltiger Anstieg über 78,70 und 80 USD attraktive Chancen bieten, da enge Absicherungsmöglichkeiten für mittelfristige Trades gute CRV bieten könnten.

Ein Anstieg bis 87 - 88 USD wird dann möglich. Oberhalb davon wäre der Weg frei bis 109 und später bis 130 - 133 USD. Absicherungen könnten z.B. unterhalb von 73,50 USD auf Tagesschlusskursbasis erfolgen. Kippt das Papier nachhaltig unter den EMA200 zurück, wären bullische Verlaufsszenarien zunächst auf Eis gelegt.

IROBOT-So-könnte-man-diesen-US-Techwert-handeln-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
iRobot-Aktie

Lesen Sie auch:

DERMAPHARM - Wohin geht die Reise

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!