• iRobot Corp. - Kürzel: I8R - ISIN: US4627261005
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 92,100 $

Der ein oder andere Anleger wird sich gestern angesichts massiver nachbörslicher Kursverwerfungen in der Irobot-Aktie die Augen gerieben haben. Da kommt der US-Robothersteller zunächst mit Quartalszahlen ums Eck, die besser wohl kaum hätten ausfallen können. Der Gewinn fiel mit 1,12 USD im dritten Quartal erheblich über den von Analysten erwarteten 0,48 USD je Aktie aus. Der Umsatz toppte mit 265 Mio. USD ebenfalls die Prognose von 245,11 Mio. USD. Auch hob das Management die Gesamtjahresprognose an und erwartet nun einen Umsatz zwischen 1,08 und 1,09 Mrd. USD (zuvor 1,06 bis 1,08 Mrd. USD) und einen Gewinn je Aktie zwischen 2,55 und 2,75 USD (zuvor 2,30 bis 2,50 USD je Aktie). Die Aktie schoss daraufhin um 8 % nach oben. Kurz danach notierte sie aber fast zweistellig im Minus. Was war passiert? Wie bekannt wurde, rechnet das Management aufgrund der Zölle in China mit negativen Auswirkungen auf die Profitabilität. Irobot werde trotz der Zölle die Preise dort nicht anheben. Die Margen dürften also leiden.

Irobot ist folglich ein exzellentes Beispiel dafür, welche Meldungen "dank" Trumps Zollpolitik in den kommenden Wochen und Monaten verstärkt zu lesen sein werden. Der Schuss geht bislang klar nach hinten los, das scheinen nun auch die US Marktteilnehmer so langsam zu antizipieren bzw. zu kapieren. Mein Kollege Clemens Schmale hat zu Trumps Zollpolitik und dem Machtkampf mit China mehrere exzellente Artikel verfasst. Wer den Grund des Rücksetzers an den US Märkten alleine bei den steigenden Zinsen sieht, ist meiner Meinung nach auf dem Holzweg. Die Zinsen klettern seit Monaten und es hat keinen interessiert.

Weitere Warnungen wie die von Irobot sollten Anleger in jedem Fall einplanen.

Mein Desktop auf Guidants feiert in diesen Tagen sein 5-jähriges Bestehen. Seien Sie auch Teil einer intakten Community und tauschen Sie sich mit mir und anderen Usern aus! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. USD 0,88 1,07 1,25
Ergebnis je Aktie in USD 1,77 2,46 3,07
Gewinnwachstum 38,98 % 24,80 %
KGV 52 37 30
KUV 2,9 2,4 2,1
PEG 1,0 1,2
*e = erwartet

Aus technischer Sicht hat der Tech-Titel das infolge des Quartalsberichts im Juli erstelle Long-Szenario perfekt abgespult. Nun sind aber die Verkäufer am Drücker. Im Fokus wird heute der EMA200 bei 85 USD stehen. Reversalt der Titel dort positiv, könnte die Aktie kurzfristig in eine Erholung einbiegen. Als Widerstand und damit Ziel fungiert die Marke von 94,85 USD. Unterhalb von 85 USD droht dagegen der Abverkauf in Richtung 74,45 USD, wo noch ein Gap im Chart zu schließen wäre.

IROBOT-Zahlen-hui-Trumps-Zollpolitik-pfui-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
iRobot-Aktie