IVG Immobilien - WKN: 620570 - ISIN: DE0006205701

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 11,83 Euro

    Rückblick: Von Mitte Juli an zeigten sich in den Aktien der IVG Immobilien nach einer relativen langen „Durststrecke“ endlich wieder einmal die Käufer und die Aktie konnte von ihrem Tief bei 10,73 Euro bis auf 14,23 Euro ansteigen. Dabei gelang es sogar, den seit Anfang des Jahres bestehenden Abwärtstrend nach oben zu durchbrechen, jedoch stellte sich dieses Kaufsignal wenig später als Fehlsignal heraus. Vom Hoch bei 14,23 Euro gaben die Kurse nämlich wieder deutlich nach und mit dem Rückfall und 12,42 Euro und unter die kurzfristige Aufwärtstrendlinie zeigten sich hier wieder erste Verkaufssignale.

    Mittelfristig befindet sich IVG mit stetig fallenden Hochs und Tiefs und Kursnotierungen unterhalb der gleitenden Durchschnitte weiter in einem Bärenmarkt. Ein Ausbruch unter 10,73 Euro würde dies erneut bestätigen.

    Charttechnischer Ausblick: Unterhalb von 12,42 Euro wären in den Aktien der IVG eher weiter nachgebende Kursnotierungen zu erwarten, wobei mittelfristige Kursverluste bis auf ca. 8,50 Euro nicht unrealistisch sind.

    Kann sich die Aktie jedoch weiter stabilisieren und über 12,42 Euro ansteigen, würde sich weiteres Aufwärtspotenzial bis ca. 15,30 Euro ergeben. Zwischenzeitliche Korrekturen sollten hier jedoch eingeplant werden.

    Kursverlauf vom 09.01.2008 bis 28.08.2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage