IVG Immobilien - WKN: 620570 - ISIN: DE0006205701

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 6,02 Euro

    Rückblick: Seit Mitte Oktober kommt der Kurs der IVG Immobilien deutlich unter Druck und verlor seit dem Hoch bei 8,38 Euro fast 30% an Kurswert. Damit zeigt sich in IVG Immobilien weiter ein hohe Volatilität die einerseits natürlich entsprechend starke Chance, aber eben auch Risiken mit sich bringt.

    Kurzfristig ist die Aktie vor allem aus antizyklischen Gesichtspunkten interessant. Der Grund liegt hierfür liegt im Erreichen der Unterstützung bei 5,90 Euro. Auf diesem Preisniveau treffen sich zwei wichtige Trendlinien, die im Zuge der vorangegangenen Rally nach oben durchbrochen werden konnten. Damit ließe sich die aktuelle Verkaufswelle in der Aktie als klassischer Pullback (bullisch) einordnen. Hinzu kommt noch die Nähe zur seit Juli bestehenden Aufwärtstrendlinie, die der Aktie im Bereich von 5,62 Euro zusätzlichen Halt geben sollte.

    Charttechnischer Ausblick: Vor allem für mittelfristig orientierte Anleger dürfte die IVG Immobilien Aktie aktuell wieder interessant werden, denn mit dem heutigen Tief bei 5,90 Euro erreicht diese ein wichtiges Unterstützungsniveau. Gelingt hier die Stabilisierung, wären weitere Kursgewinne bis auf 8,45 Euro in den kommenden Wochen möglich.

    Dieses präferierte Longszenario ist jedoch auch nicht ohne Risiko. Kann die Unterstützung nicht halten und fällt der Kurs unter 5,55 Euro zurück, ist ein anschließender Test der Sommertiefs nicht ausgeschlossen.

    Kursverlauf vom 26.03.2009 bis 02.11.2009 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)