In der letzten Betrachtung vom Juli wurde auf die "Umkehr im Wochenchart" aufmerksam gemacht.

Die damals angesprochenen "Korrekturziele im Bereich 63,00 bis 63,50 USD" wurden dann auch relativ zügig erreicht, am 24.08. ging es dann sogar temporär bis auf 50,00 USD.

Die anschließende Erholungsbewegung endete jedoch vorerst im Bereich des EMA200. Im Tageschart hat die Aktie nun sowohl den EMA50 und den EMA200 als auch den mittelfristig relevanten Abwärtstrend "vor der Brust".

Kurse oberhalb von 65,00 USD werden aller Voraussicht nach der Startschuss für eine neue Aufwärtsbewegung in Richtung der Jahreshochs. Ein Scheitern an diesen charttechnischen Hürden dürfte hingegen einen neuen Rücksetzer in Richtung 56,00 bis 58,00 USD nach sich ziehen.

J-P-MORGAN-Massiver-Widerstand-voraus-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Tageschart