Der breite Unterstützungsbereich bei 50,63 – 48,20 $ gab der J.P.Morgan Aktie von August bis in den Oktober hinein ausreichend Halt, um größere Verkaufssignale zu verhindern. Mehrfach kratzte der Kurs an diesem Bereich, prallte jedoch immer wieder nach oben hin ab. Aber erst im November gelang es den Bullen, mit einer dynamischen Rally auf ein neues Jahreshoch einen neuen Aufwärtstrend zu etablieren. Diese Kaufsignale wurden im Dezember durch einen Pullback von oben getestet. Hier erwies sich der Bereich um 55,62 $ als unterstützend und unter diesen sollte die Aktie auch im Rahmen „größerer“ Korrekturen nicht mehr zurückfallen.

Aktuell ist die Aktie trotz der leicht nachgebenden Kurse in den vergangenen Tagen noch relativ weit von dieser bärischen Triggermarke entfernt. Es kann zwar nicht ausgeschlossen werden, dass die Aktie kurzfristig noch etwas nachgibt, jedoch wird anschließend mit weiteren Gewinnen in Richtung 60,00 $ und darüber gerechnet.

Kursverlauf vom 18.03.2013 bis 30.12.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

J-P-Morgan-Rücksetzer-bieten-neue-Chancen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1