• JENOPTIK AG - Kürzel: JEN - ISIN: DE000A2NB601
    Börse: XETRA / Kursstand: 26,280 €

In den vergangenen Wochen ging es in der Jenoptik-Aktie volatil zu. Wer hier als Anleger unterwegs war und zur falschen Zeit einstieg, erlebte eine Achterbahn der Gefühle. Der falsche Zeitpunkt war in der Regel dann gegeben, wenn die Aktie im Bereich um 25 EUR gehandelt wurde. Dieser Preisbereich stellte seit Juli eine Widerstandszone dar, die temporär zwar immer wieder überschritten werden konnte, anschließend aber jedes Mal für größere Korrekturen sorgte. Geradlinig fielen die Kurse dann meist bis in den Preisbereich von 20 EUR zurück, womit es schnell zu Verlusten von fast 20 % kam. Angesichts einer solchen Entwicklung dürften dem einen oder anderen Investor mit Notierungen oberhalb von 25 EUR die Knie zittern. Kehren die Verkäufer jetzt wieder zurück?

Dieses Mal könnte es anders kommen!

Die Frage nach einer Rückkehr der Bären ist natürlich berechtigt und ausgeschlossen werden kann eine solche definitiv nicht. Aktuell zeigt sich jedoch in der Aktie ein etwas anderes Verhalten, als noch in den letzten Wochen. So kam es im Preisbereich von 25 EUR bereits vergangene Woche zu Verkäufen. Diese aber wurden am Wochentief bei 24,42 EUR aufgefangen und heute markiert die Aktie ein neues Hoch. Wir können festhalten, dass die Bullen dieses Mal definitiv stärker auftreten, als in den Wochen zuvor. Damit könnte der Durchbruch endlich geschafft worden sein, womit Gewinne auf 28,75 bis hin zu 31 EUR erwartet werden.

Wichtiges Zwischentief bei 24,42 EUR!

Auf dem Weg nach oben müssen Konsolidierungen/Korrekturen eingeplant werden. Im Rahmen solcher steht den Käufern momentan im Bereich von 24,42-24 EUR eine wichtige Unterstützung zur Verfügung. Diese sollte nach Möglichkeit erfolgreich verteidigt werden, um nicht auch beim aktuellen Ausbruch von einem Fehlausbruch sprechen zu müssen. Mit einem solchen nimmt das Risiko nämlich wieder in Richtung 20 EUR spürbar zu.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

JENOPTIK-Investoren-können-nicht-hinschauen-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
JENOPTIK AG