Jenoptik - WKN: 622910 - ISIN: DE0006229107

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 5,72 Euro

    Rückblick: Im Mai erreichten die Kurse von Jenoptik den Widerstandsbereich um 6,50 Euro, an dem die Kurse zunächst nach unten hin abprallten. In den folgenden Wochen versuchten die Bullen dann mehrfach, diese charttechnische Hürde nach oben zu überwinden, was jedoch nicht gelang. Letztlich gaben die Käufer auf und überließen den Bären das Feld. Mit diesen fiel der Kurs aus der sich bis dahin gebildeten Dreiecksformation nach unten heraus und generierte so ein auch derzeit noch aktives Verkaufssignal. Bestätigt wird dieser Richtungswechsel durch Kursnotierungen unterhalb der beiden gleitenden Durchschnitte, die ihrerseits ebenfalls abwärts gerichtet sind.

    Charttechnischer Ausblick: Die Käufer sollten sich in der Jenoptik Aktie weiter zurückhalten, denn unterhalb von 6,10 Euro könnte es in den kommenden Tagen weiter abwärts bis auf 5,43 – 5,25 Euro gehen, wo eine nächste stärkere Unterstützungszone auf die Verkäufer wartet.

    Mit einem nachhaltigen Kursausbruch über 6,10 Euro aber würde sich das Chartbild bereits wieder verbessern. Diesem ersten Kaufsignal könnte dann ein weiterer Anlauf auf den Widerstand bei 6,50 Euro folgen, oberhalb dessen sich dann auch das mittelfristige Chartbild wieder spürbar verbessern würde.

    Kursverlauf vom 04.11.2010 bis 26.07.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert